London Underground Ticket

Die Londoner U-Bahn, die Underground, ist das Fortbewegungsmittel Nummer 1 in London. Mit keinem anderen Transportmittel kommt man so schnell von einem zum anderen Punkt. Busse sind zwar auch schnell und haben sicherlich Ihren Charme, weil man eine Menge sieht, aber gerade für weitere Strecken ist die U-Bahn nicht zu ersetzen. Ein London Underground Ticket ist somit ziemlich wertvoll, gemessen an der Schnelligkeit und Flexibilität, welches einem dieses bietet.

Das U-Bahn Netzwerk der Londoner Underground ist eines der besten weltweit. Züge kommen im Minutentakt, eigentlich immer pünktlich und ohne Schwierigkeiten. Es kommt ab und zu mal vor, dass es technische Probleme gibt, aber die werden meistens schnell behoben. Einmal habe ich es erlebt, dass ein Zug, in welchem ich saß, anhalten musste und alle an einer Station aussteigen mussten, weil die Strecke durch einen defekten Zug blockiert war.

London Underground Ticket Möglichkeiten

Um ein London Underground Ticket zu kaufen, gibt es diverse Möglichkeiten. In der Regel kauft man das Ticket an einem Automaten, an manchen Stationen kann man auch an einem Schalter bedient werden – die Automaten verfügen aber auch über eine Deutsche Menüführung, falls das Englisch noch nicht so gut sein sollte. Bei den Automaten sei noch gesagt, dass es einige gibt, die kein Wechselgeld ausgeben, man also passend zahlen muss. Einige nehmen nur Scheine, einige nur Münzen und einige nur Kartenzahlung bzw. nicht alle akzeptieren Kartenzahlung – Was der Automat alles kann und akzeptiert, steht groß daneben.

Übrigens, ich habe für Dich eine Entscheidungshilfe erstellt, an der Du ganz einfach erkennen kannst, ob Du eine Travelcard oder eine Oystercard brauchst.

 

Underground Ticket

 

Nun gibt es viele Arten eines London Underground Ticket. Es gibt Einzelfahrscheine, Tageskarten oder Zeitkarten. Zusätzlich gibt es noch so genannte Oyster Cards. Oyster Cards sind ähnlich wie Prepaid-Karten aufladbar und kosten 5 Pfund Mietgebühren. Underground Tickets sind ab 09.30 Uhr mit dem Hinweis Off Peak versehen – also Karten für verkehrsschwache Zeiten. Wenn man vor 9 Uhr, also mitten im Arbeitsverkehr, reisen will/muss, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen, mittlerweile ist der unterschied bei den Day Travelcards schon ziemlich gewaltig, wenn man bedenkt, dass eine Zone 1-9 Karte als Beispiel £12.80 im Off-Peak kostet und stolze £21.70 im Day Anytime. Du solltest Dir also überlegen, ob Du ein Ticket vor 09.30 Uhr kaufst. Mit einer Travelcard oder Oystercard ist es übrigens auch erlaubt, die Busse zu nehmen.

Travelcard

Travelcards gibt es für Einzelfahrten, als Tageskarte, als 7-Tageskarte, Monats- oder Jahreskarte. Die Preisstaffelung gliedert sich nach den Zonen, also nach den Gebieten, bis wohin man reisen will. Erfahrungsgemäß reichen Zone 1 bis 2, je nachdem wo man ganz hin möchte oder wohnt. Eine Liste findest Du hier (Quelle der folgenden Übersicht): Underground Preise – Stand 08.2016

Zone
Einzelfahrschein Off-Peak
Tageskarte Off-Peak
Wochenkarte
Zonen 1-2£4.80£12.10 (Anytime: £12.10)£32.40
Zonen 1-3£4.80£12.10 (Anytime: £12.10)£38.00
Zonen 1-4£5.80£12.10 (Anytime: £12.10)£46.50
Zonen 1-5£5.80£12.90 (Anytime: £17.20)£55.20
Zonen 1-6£6.00£12.90 (Anytime: £17.20)£59.10
Zonen 1-7£7.30£12.90 (Anytime: £17.20)£64.20
Zonen 1-8£8.40£12.90 (Anytime: £17.20)£75.90
Zonen 1-9£8.40£12.90 (Anytime: £17.20)£84.20

Vorteile Travelcard:

  • Einfache Handhabung
  • Vorteile des Days Out Guide kann benutzt werden. Achtung: 7 Tageskarten (Wochenkarten) sind mittlerweile nur noch über eine Oyster Card möglich (Travelcard muss in dem Fall auf eine Oyster Card gebucht werden. Alternativ muss man ein Passfoto mitnehmen, dann wird ein Print Ticket mit einem Phototicket erstellt). Mit einer solchen kann man dieses Angebot nicht wahrnehmen! Travelcard auch nur gültig, wenn Du sie von einer National Rail Station kaufst (-> Ticket muss orange und aus Papier sein, das gilt auch für die 7 Tage Photocard – an folgenden National Rail Stations kannst Du Papier-Travelcards kaufen: Victoria, Kings Cross, St Pancras International, Paddington, Euston, Charing Cross, Waterloo, London Bridge, Liverpool Street, Marylebone, Fenchurch Street, Cannon Street, Blackfriars, City Thameslink Station, Vauxhall – wichtig: wenn die National Rail Station auch eine Underground Station hat (fast immer der Fall), dann kaufe Dein Ticket für den 2for1 unbedingt am Ticket Office der National Rail und nicht in der Underground Station. Das National Rail Logo muss drauf sein, die Karte muss weiß-orange sein!)
  • Kindertarife möglich, siehe hier
  • Papierticket, kostet keine Pfandgebühren (Vgl. Oyster Card: 5 Pfund)
  • Day Travelcard als Gruppenkarte ab 10 Personen erhältlich
  • Kombinierbar mit dem London Pass*
An so einen oder ähnlichen Automaten der National Rail (nicht Underground!) musst Du Deine Travelcard kaufen, wenn Du das 2for1 Offer in Anspruch nehmen möchtest

An so einen oder ähnlichen Automaten der National Rail (nicht Underground!) musst Du Deine Travelcard kaufen, wenn Du das 2for1 Offer in Anspruch nehmen möchtest

Oyster Card

Die Alternative zur Day Travelcard ist die Oyster Card*. Die Oyster Card ist eine Plastikkarte, die Du jedes Mal beim Betreten und Verlassen der Stationen abscannen musst. Die Karte funktioniert wie eine Prepaid-Karte: Du lädst diese an den Automaten an der Station oder direkt beim Kauf auf und dann wird die Karte belastet. Die Osyter Cards haben als besonderen Vorteil einen Price Cap, einen maximalen Betrag, den man am Tag zahlen muss. Dieser ist in den meisten Fällen günstiger als die Day Travelcard. Wenn die Gesamtkosten für alle Fahrten einen bestimmten Betrag erreicht haben, wird automatisch ein Limit aufgetragen. Alle weiteren Fahrten für den Rest des Tages in den gleichen Zonen werden nicht berechnet. Du erhältst die Karte direkt am Schalter oder mittlerweile auch an den Ticket Automaten in den Stationen, oder auch in den Visitor Centres oder Oyster Ticket Stops.

Unterschied zwischen Visitor Oyster Card und normaler Oyster Card: Die Visitor Oyster Card ist jene Karte, die Du außerhalb von London kaufen kannst, also zum Beispiel online. Auf den “Visitors” können keine Travelcards geladen werden, die Gebühr von 3 GBP ist nicht “erstattungsfähig” – es funktioniert auf diesen also nur die “Pay as you Go” – Methode mit dem Tageslimit. Auf den normalen Oyster Cards, die Du vor Ort zum Beispiel an Automaten erhältst, können auch Travelcards geladen werden. Ich empfehle vorab eine Verkehrskarte zu bestellen, welche am besten passt, kannst Du hier sehen.

Hier einmal eine Staffelung der Preise (hinzu kommen 5GBP für die Karte an sich als Pfand) – alle Angaben ohne Gewähr. Stand: August 2016.

Zone
Oyster Card Daily Cap (Off Peak) - Tageslimit
Zonen 1-2£6.50 (Anytime: £6.50)
Zonen 1-3£7.60 (Anytime: £7.60)
Zonen 1-4£9.30 (Anytime: £9.30)
Zonen 1-5£11.00 (Anytime: £11.00)
Zonen 1-6£11.80 (Anytime: £11.80)
Zonen 1-7£11.90 (Anytime: £12.80)
Zonen 1-8£11.90 (Anytime: £15.20)
Zonen 1-9£11.90 (Anytime: £16.90)
Die Oyster Card lädt man auf, indem man sie an die Scan-Vorrichtung (gelb) eines Automaten hält. Auch so kann man immer sein aktuelles Guthaben kontrollieren. Mit dem Scannen verschafft man sich auch Zutritt zu den Plattformen.

Die Oyster Card lädt man auf, indem man sie an die Scan-Vorrichtung (gelb) eines Automaten hält. Auch so kann man immer sein aktuelles Guthaben kontrollieren. Mit dem Scannen verschafft man sich auch Zutritt zu den Plattformen.

Hier habe ich einmal ein Video gemacht, in dem Du sehen kannst, wie man eine Oyster Card am Automaten in der Underground kauft:

Hier einmal ein Video, in dem Du sehen kannst, wie man eine Oyster Card am Automaten mit Guthaben auflädt:

Vorteile Oyster Card:

  • günstiger in vielen Fällen als Travelcard dank Limit (Cap), gerade bei wenigen Tagen (lt. TfL bei einem Aufenthalt von 2-3 Tagen, dem stimme ich zu)
  • deutlich flexibler, da nicht an Zonen gebunden
  • mehr Kombinationen möglich, die mit dem Cap automatisch berechnet und abgezogen werden (Zones 1, 1-2, 1-3, 1-4, 1-5, 1-6, 1-9, 1 bis Watford Junction, 1 bis Broxbourne/Hertford East, 1 bis Shenfield) Im Vergleich bietet die Travelcard “nur” die Kombinationen 1-4, 1-6, 1-9, 1 bis Watford Junction, 1 bis Broxbourne/Hertford East, 1 bis Shenfield. Das bedeutet, die Oyster Card lohnt sich vor allem bei Reisenden, die täglich in den Zonen variieren, und dabei ggf. auch auf unterschiedliche Verkehrsmittel (Bus, Ubahn etc.) zurückgreifen, die Oyster Card oft besser ist. Auch bei Reisenden, die ihre Unterkünfte in den Zonen 3 oder 5 haben, lohnt sich oftmals die Oyster Card mehr
  • Kaum Mehrkosten für “Any Time” im Vergleich zu “Off Peak”, das gilt für zentrale Zonen. Das Fahren vor 09:30 Uhr kostet mit der Oyster Card hier also nicht viel mehr. Bei der Travelcard sind die Kosten höher.

Spezielle Kinderrabatte

Der Trasport for London sieht einige Rabatmöglichkeiten mit dem Reisen mit Kindern vor. Rabatte sind grundsätzlich für die Day Travelcards als auch für die Oyster Card möglich. Hier eine Übersicht der einzelnen Rabatte für die Karten:

Oyster Card: 11-15 jährige Kinder reisen mit einem speziellen Kinderrabatt, der die Hälfte des regulären Fahrpreises beträgt. Um einen solchen Rabatt zu bekommen, kauft man eine normale Oyster Card und lässt sich von dem Personal am Schalter den Kinderrabatt auf der Karte speichern. Dieser ist dann für 14 Tage gültig. Voraussetzung ist, dass man das Alter des Kindes mit einem amtlichen Dokument, wie dem Personalausweis oder Reisepass, nachweist. Kinder, die unter 11 Jahre alt sind, reisen grundsätzlich kostenlos, wenn sie von mindestens einen Vollzahler (mit Travelcard oder Oyster Card) begleitet werden. Die Eltern müssen ganz normal die Stationen betreten und “einchecken”, die Kinder müssen vom Personal durchgelassen werden.

Travelcard: Es gibt für 11-15 jährige Kinder eine spezielle “Children Day Travelcard” (auch für 7 Tage). Diese kostet auch halb so viel wie eine normale Travelcard. Für Kinder, die unter 11 Jahre alt sind, gilt dasselbe wie für die Oyster Card.

Vor Ort oder vorher online kaufen?

Viele fragen mich, ob sie ihre Travelcard oder Oyster Card vor Ort erst oder schon vorher online kaufen sollen. Ich bin grundsätzlich ein Freund von Vorbestellungen im Internet, weil man dadurch einfach Zeit und Nerven spart. Gerade wenn man vielleicht noch nie in London war, kann man vor Ort schon einmal durcheinander kommen – viele Menschen, Hektik, alles groß, neue Eindrücke – und dann auch noch an einem Bahnschalter ein Ticket kaufen? Der VisitBritain Online Shop, der offizielle Shop der Stadt London, bietet den Kauf der Tickets an. Man bestellt einfach das gewünschte Ticket und dieses wird dann nach Bezahlung direkt zu Dir nach Hause geliefert.

Online Bestellung Oyster Card: Bei der Oyster Card gibst Du zunächst das Datum Deiner Ankunft an. Dieses braucht VisitBritain, um zu prüfen, ob die Card noch rechtzeitig geliefert werden kann. Du bist nicht am Datum gebunden. Danach gibst Du das gewünschte Guthaben ein. Kalkuliere am besten mit mindestens 8 GBP pro Tag. Das war es schon. Je nach Versandart kommt die Card in spätestens 4 Werktagen zu Dir. Hier kannst Du Deine Oyster Card online bestellen
(Affiliate)

Online Bestellung Travelcard: Bei der Travelcard gibst Du zunächst das Gültigkeitsdatum ein. Wichtig: Dieses ist bindend, die Karte ist an diesem Tag gültig. Wenn Du drei einzelne Travelcards haben möchtest, so musst Du diese auch mit den entsprechenden Daten drei Mal in den Warenkorb legen. Danach gibst Du an, ob Du eine Tageskarte oder Wochenkarte nehmen möchtest und ob diese Off Peak oder nicht sein soll. Danach legst Du die Zonen der Karte fest. Dann gibst Du die Anzahl der benötigten Travelcards für Kinder und Erwachsene an. Auch hier dauert der Versand maximal 4 Tage! Und fertig. Hier kannst Du Deine London Travelcard online bestellen.
(Affiliate)

Mit meiner Entscheidungshilfe kannst Du nun erkennen, was für ein Ticket Du brauchst!

Rechenbeispiel

Im Folgenden einmal ein Rechenbeispiel, ob man lieber die Oyster Card nehmen sollte oder die Travelcard.

Variante 1: Reisedauer 3 Tage, Zonen 1-3, Off-Peak, eine Person
Kosten Oyster Card: 3x£9.30 = £27,90
Kosten Travelcard: 3x£12,10 (einzelne Day Travelcards) = £36,30 -> oder als Wochenkarte: £38.00

Variante 2: Reisedauer 4 Tage, Zonen 1-5, Off-Peak, eine Person
Kosten Oyster Card: 4x £11 = £44,00
Kosten Travelcard: 4x £12,90 (einzelne Day Travelcards) = £51,60 -> oder als Wochenkarte £55.20

Variante 3: Reisedauer 4 Tage, Zonen 1-2, Off-Peak, eine Person
Kosten Oyster Card: 4x £6.50 = £26,00
Kosten Travelcard: 4×12,10 (einzelne Day Travelcards) = £48,40€ -> oder als Wochenkarte £32.40

Variante 5: Reisedauer 5 Tage, Zone 1, Off-Peak, eine Person
Kosten Oyster Card: 5x £6.50 = £32,50
Kosten Travelcard: 5×12,10 (einzelne Day Travelcards) = £60,50€ -> oder als Wochenkarte £32,40

Variante 6: Reisedauer 6 Tage, Zone 1-6, Off-Peak, eine Person
Kosten Oyster Card: 6x £11.80 = £70,80
Kosten Travelcard: 6×12,90 (einzelne Day Travelcards) = £77,40 -> oder als Wochenkarte £59.10

 

 

 

*Werbung