Zuletzt geändert am 3. Oktober 2013 um 06:57 Uhr


London Nachtleben – eines der wohl abwechslungsreichsten und coolsten die es überhaupt gibt. Wer am späten Abend ausgiebig feiern möchte, der ist in London genau richtig. In diesem Artikel erfährst Du, wo man generell gut feiern kann und was noch alles zu beachten ist, um die Nacht zum Tag zu machen.

Wo feiert man gut im London Nachtleben?

  • Leicester Square und Piccadilly Circus: Der wohl bekannteste Bereich in London, um feiern zu gehen. Angrenzend zur China Town und zum Stadtteil Soho findest Du hier eine Riesen Auswahl an Clubs, Bars und Pubs. Sollte man auf keinen Fall verpassen!
  • Ministry of Sound Club: Gelegen in der Nähe des Bahnhofes Elephant and Castle ist dieser Club einer der besten der Stadt. Hier legen regelmäßig international bekannte DJs auf wie Calvin Harris oder Tiësto. Der Eintritt ist mit knapp 25£ teuer – es lohnt sich aber auch
  • The Box: Darf es Burlesque sein? In Großbritannien sehr beliebt, in Deutschland noch nicht so sehr verbreitet – Burlesque Shows in der Box sind auf jeden Fall einen Besuch Wert. Ansonsten legen DJs hier ebenfalls auf. The Box findest Du in der 11-12 Walters Court in Soho.
  • London Musicals: London ist besonders bekannt und beliebt für Musicals. Im Bereich Leicester Square, Coventry Garden oder Victoria findet man zahlreiche Theater, wo man einem tollen Musical lauschen kann.
  • Parks im Sommer: Gerade im Sommer finden zahlreiche Events in den viele Parks statt, z.B. Hyde Park. Oft kommen dann auch internationale Stars und geben hier Konzerte.

Was sollte man im London Nachtleben beachten?

Gerade im Bereich Soho und Leicester Square bzw. China Town wird stark kontrolliert, wie und wie viel Alkohol in der Öffentlichkeit getrunken wird. Sogenannte Controlled Drinking Zones wurden eingerichtet – hier hat die Polizei das Recht, Dir den Alkohol wegzunehmen, wenn Du Dich nicht angemessen verhältst. Bei stärkerer Gegenwehr kann man auch Strafen von bis zu 500£ auferlegt bekommen. Weitere Informationen dazu erhältst Du hier

London Nachtleben

Wer in London Alkohol trinken oder kaufen möchte, der muss mindestens 18 Jahre alt sein. Einige Pubs schenken auch erst ab 21 Jahren Alkohol aus. Führe auch immer Deinen Ausweis mit, denn auch selbst an vielen Pubs stehen Türsteher, die nach Deiner „ID“ fragen. Der Konsum von Alkohol ist in Bus und Bahn übrigens nicht gestattet.

Last Order: Auch wenn es rein gesetzlich keine Sperrstunde für Pubs mehr gibt, halten die meisten Pubs diese Tradition aufrecht. Wenn die Glocke ertönt und der Spruch „Last Orders“ gesprochen wird, müssen die letzten Biere bestellt werden.

controlled drinking zone

Autor

Schreibe einen Kommentar

*