Zuletzt geändert am 15. Januar 2015 um 16:40 Uhr


Als ich vor einigen Wochen wieder in London war, hatte ich es mir zum Ziel gemacht, einen Ort zu finden, welcher nicht ganz so stark von Touristen überschwemmt ist. Ich hatte zuvor schon einiges von der Brick Lane gehört, und obwohl ich mittlerweile schon unzählige Male in London war, habe ich diesen Ort noch nicht zuvor besucht. Es war also schon bei meinen Planungen klar, dass ich die Brick Lane besuche. Was Dich an diesem Ort alles erwartet, zeige ich Dir in diesem Artikel.

Brick Lane Erfahrungen

Brick Lane London – die Ziegelstrasse im Osten Londons

Die Brick Lane ist ein sehr traditioneller Flecken im Osten Londons, genauer gesagt im Bezirk London Borough of Tower Hamlets. Im 15. Jahrhundert wurden hier Ziegel hergestellt (Die Bricks). Im vergangenen Jahrhundert war der Ort vor allem von Immigranten bewohnt – überwiegend von Menschen aus Bangladesch und Indien. Die Einflüsse dieser Kultur auf die Umgebung ist selbst heute noch zu erkennen.

Brick Lane

Die Brick Lane selbst ist eine relativ kleine Strasse. Am einfachsten gelangst Du per Underground dorthin, die Station Shoreditch High Street (London Overground). Interessante Nebenstraßen sind die Fournier Street, die Princelet Street, die Hanbury Street und die Quaker/Buxton Street.

Das coole East End

Heutzutage ist die Brick Lane Anziehungspunkt für viele Künstler und Individualisten. Die Gegend hier ist sehr alternativ und stylisch – nichts für verwöhnte Schnösel! Die Umgebung ist gezeichnet durch viele Pubs, Bars und Restaurants. Zudem finden sich hier sehr schöne kleinere Läden, viele Second Hand Stores, kleine Antiquitätenhändler und nette Andenkenläden. Die Häuser und Wände im East End sind zum großen Teil mit Graffitis versehen, jedoch sind diese größtenteils sehr kunstvoll und stylisch und nicht einfach nur Gekritzel. Das East End kristallisiert sich mehr und mehr zum Zentrum von London – das hippe und modische Zentrum ist es bereits jetzt schon. Leider sind auch einige Menschen dort anzutreffen, denen man einen übermäßigen Drogenkonsum ansieht, besonders abends ist es nicht empfehlenswert, mit Kindern dort unterwegs zu sein. Das soll jedoch nicht abschreckend klingen, sondern soll nur als Hinweis dienen. Tagsüber ist der Ortsteil Shoreditch ein wirklich sehr lohnenswertes Reiseziel, abends auch, aber eher für jüngere Leute…

Shoreditch Strret Arts
Shoreditch Strret Arts

Brick Lane Street area

Brick Lane Market

Die Brick Lane wird überwiegend von den Londonern selbst besucht – besonders am Sonntag, denn dann findet hier der Brick Lane Market statt – ein buntes und wildes Markttreiben rund um die Brick Lane. Der Brick Lane Market findet von ca 09.00 bis 13.00 Uhr statt.

Auf dem Markt findet man eigentlich alles. Besonders gefragt sind hier aber Fahrräder. Die Bikes sind für viele Londoner ein wichtiges Fortbewegungsmittel. Vor allem sind hier sogenannte Single Speed Bikes sehr beliebt – diese Bikes haben nur einen Gang(bzw. Keine Gänge) und eine Bremse. Sehr leichte Fahrräder, die Super stylisch sind. Man kann sowohl neue als auch gebrauchte Räder kaufen. Viele Londoner bringen ihre Fahrräder hier auch zum Reparieren hin.

Aber auf dem Brick Lane Market kann man nicht nur Fahrräder, sondern auch Obst, Gemüse, Delikatessen, Klamotten und Möbel kaufen. Es gibt dabei Stände draußen, welche an Wochenmärkte erinnern, und Stände in Hallen bzw. Häusern/Bunkern. Hier findet man vor alles sehr viel Kunst und Antiquitäten.

Brick Lane Market

Ich empfehle Dir hier auf jeden Fall Hunger mitzubringen – es gibt hier sehr viele multikulturelle Leckereien – von klassisch italienisch über Japanisch bis hin zu Iranischen Spezialitäten – Super lecker und abwechslungsreich zugleich! Aber auch Cafés sind hier sehr gut und gemütlich. Abends lässt es sich hier ebenfalls bei einem Pint im Pub gut aushalten. Ich kann mir gut vorstellen, dass es im Sommer besonders schön ist, wenn man sich auch draußen viel aufhalten kann.

image

Brick Lane Café

Brick Lane coffee

Ein besonderer Tipp ist hier sicherlich auch die Beigel Bakery, wo es besonders leckere Bagels gibt – was den Andrang nicht weniger macht.

Brick Lane beigel bakery

Brick Lane – wenn Du es magst, nicht immer nur unter Touristen zu sein, sondern auch individuelle und alternative Orte zu besuchen, dann darfst Du diesen Ort nicht verpassen. Die Brick Lane erinnert mich ganz leicht an Camden, jedoch sind hier deutlich weniger Touris und es ist eine sehr heimische, gemütliche und traditionelle Atmosphäre!

image

Autor

Schreibe einen Kommentar

*