Zuletzt geändert am 6. Juli 2014 um 08:46 Uhr


Wer auf der Suche nach einer günstigen und zugleich sauberen Unterkunft in London ist, der sollte das Easyhotel London in seine Auswahl mit einbeziehen. Das Easyhotel gibt es in insgesamt 7 Teilen der Stadt, also es gibt insgesamt sieben Stück in der Stadt! Das besondere an diesem Hotel ist der günstige Preis. Dieses ist so günstig, weil man zunächst einmal nur die Übernachtung im Preis hat. Frühstück bzw. Verpflegung bietet das Hotel nicht an. Zudem ist der günstige Preis auch durch die Größe der Zimmer realisierbar – die Zimmergrößen variieren zwischen 6 und ca. 14m². Folgende Easyhotels gibt es in London:

  • easyHotel London Luton
  • easyHotel Old St / Barbican
  • easyHotel London Victoria
  • easyHotel London Earls Court
  • easyHotel London Paddington
  • easyHotel London South Kensington
  • easyHotel London Heathrow

Easyhotel Victoria

Das kostet das Easyhotel

Die Preise der Zimmer fangen ab £27.00 an – das gute an dieser Berechnung ist die Tatsache, dass der Preis pro Zimmer gilt, nicht pro Person. Man kann also schon ab 13,50 Pfund pro Person übernachten – das sind fast Hostel Verhältnisse. Man sollte bei diesen Preisen jedoch bedenken, dass die Preise wirklich nur die Unterkunft beinhaltet. Für Fernsehen, Kofferaufbewahrung, extra Handtücher, extra Bettlaken uvm. muss man bei Bedarf extra Bezahlen. Ein weiterer Punkt ist die Lage des Zimmers. Die günstigsten Zimmer liegen im Keller – ohne Fenster. Wer sich das nicht vorstellen kann, sollte auch direkt ein Zimmer mit Fenster buchen.

Die Lage des Easyhotel London

Die Lage dieser Hotels sind wirklich unschlagbar. Ich war bisher in den Hotels in Earls Court, Victoria und Old St / Barbican. Bei allen diesen Hotels ist die Underground nur in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Bei vielen Hotels ist auch eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe. Die Hotels bieten einen sehr guten Ausgangspunkt für die Tagestouren – man ist schnell bei den beliebten Zielen und auch schnell wieder im Hotel zurück, wenn man mal eine größere Pause braucht. Supermärkte und Restaurants befinden sich meistens in nur wenigen Gehminuten entfernt. Ein kleiner Wermutstropfen: Leider liegt kein Hotel in direkter Fussläufigkeit zu den „Party-Meilen“ (z.B. Soho), sodass man entweder früher gehen muss, länger feiern „muss“ oder ein Taxi nehmen muss (Ubahn macht ja gegen 01.00 Uhr zu).

Wie sauber ist das Easyhotel?

Was mir ebenfalls an diesen Hotels sehr gefällt ist die Sauberkeit. Für diesen Preis habe ich bereits schäbige Unterkünfte erleben müssen – aber das easyHotel ist wirklich sehr sauber. Das WC ist bei der Ankunft frisch gereinigt, die Betten sind frisch bezogen. Da kein richtiger Service inkludiert ist, werden die Zimmer während des Aufenthalts nicht gereinigt bzw. aufgeräumt. Das bedeutet, dass Du schauen musst, selbst etwas Ordnung zu halten. Die Zimmer, die Fenster haben, haben leider auch nicht den Vorteil, dass man lüften kann, denn die Fenster lassen sich nicht öffnen. Es gibt zwar eine Klimaanlage, aber ich fände es angenehmer und auch hygienischer, wenn man mal durchlüften kann. Trotzdem: Das Hotel beeindruckt durch Sauberkeit.

Das Zimmer des Easyhotels erfüllt seinen Zweck und ist dabei sauber und gemütlich
Das Zimmer des Easyhotels erfüllt seinen Zweck und ist dabei sauber und gemütlich.

Die Ausstattung des Zimmers

Die Größe der Zimmer kann tatsächlich ein Problem werden, vor allem wenn man zu zweit reist. Wer dann auch noch auf Shopping Tour ist, der verbaut sich ganz schnell seinen Platz. Oftmals ist nur ein kleiner Gang neben dem Bett als freie Fläche zur Verfügung. Hier muss man also etwas strategisch seine Sachen verstauen. Ein Zimmer ist immer mit einem kleinen Flat-Screen ausgestattet. Um diesen anzuschalten, benötigt man eine Fernbedienung. Diese erhält man gegen einen Aufpreis bei der Rezeption. Es laufen hier übrigens nur britische Sender, was ich persönlich nicht schlimm finde – im Gegenteil. Ansonsten hat man meistens noch einen kleinen Mülleimer. Steckdosen sind auch im easyHotel klassisch britisch – Umstecker also nicht vergessen. An der Rezeption kannst Du einen solchen aber auch für 5 Pfund kaufen. Wenn Du die Bettwäsche tauschen möchtest, kostet das auch extra.

Das Badezimmer

Das Badezimmer ist ebenfalls sehr klein, aber für mich absolut ausreichend. Es ist eine einzige Nasszelle mit einem Vorhang, jedoch sehr sauber und komfortabel. Handtücher sind auch genügend vorhanden, wenn man nicht all zu lange dort bleibt. Pass beim Duschen auf, dass der Vorhang komplett zugezogen ist, sonst machst Du den Namen „Nasszelle“ alle Ehre. Im Badezimmer befindet sich auch ein Seifenspender bzw. Duschgelspender.

Das Bad ist klein, aber sehr sauber. MAn gewöhnt sich schnell daran.
Das Bad ist klein, aber sehr sauber. MAn gewöhnt sich schnell daran.

Fazit

Was fehlt sind Klobürsten, eine Regulierung der Lüftung, ein Nachtlicht und vernünftige Kleiderhaken. Ansonsten ist das Easyhotel ein wahrer Hit, gerade für ein schmales Budget. Ich habe bereits unzählige Male in diesem Hotel gastiert. Ich habe immer freundliches Personal erlebt, hatte immer ein sauberes Zimmer und eine super Zeit. Vielleicht sollten nochmal die Fenster so gestaltet werden, dass man diese auch aufmachen kann (das geht nämlich nicht, in meinen Zimmern zumindest nicht). Ansonsten solltest Du hier schlafen, wenn Du nicht so viel Geld haben solltest! Hier geht’s zur Seite.

Das Bett ist gemütlich und bietet ausrechend Platz für 2 Personen.
Das Bett ist gemütlich und bietet ausrechend Platz für 2 Personen.

 

Autor

33 Kommentare

  1. hallo! hab mir gerade deinen gesamten blog durchgelesen und wollte dir danken für die vielen hilfreichen und interessanten tipps! leider war ich nur ein mal in london und da hab ich nicht viel davon gesehn. nächstes jahr gehts aber wieder ab nach england und wir werden uns min 2 tage für london einplanen, da werden mir deine tipps sicher helfen! hoffe du schreibst bald wieder was, ich werds sicher lesen 🙂

    lg
    lia

  2. Ach, wie gemein ist das den? Da kann ich mich beim besten Willen nicht für eine der beiden Städte entscheiden. Wahrscheinlich muss auch deshlab mindestens ein Kurztrip pro Jahr in beide Metropolen sein. Die größte Gemeinsamkeit ist für mich, dass man in beide Städte immer und immer wieder kommen kann und jedes Mal neue Dinge entdeckt. Das hat für mich keine weitere Stadt, in der ich bisher war…
    Deine Website habe ich gerade erst entdeckt (Warum eigentlich nicht vorher ?!?)…auch wenn ich natürlich schon einiges gesehen und erlebt habe, habe ich auf jeden Fall den ein oder anderen Tipp entdeckt, der auf meiner ToDo-Liste landet. Also ein ganz dickes Kompliment…Wird gleich zu meinem Feedreader hinzugefügt.

  3. Hallo,

    vielen Dank für deine super nützlichen Tipps bezüglich London. Ich habe eine Frage: Kannst du mir vl sagen ob man beim Easy Hotel Old St / Barbican 24h einchecken kann? Muss man die Kreditkarte über die man gebucht und gezahlt hat mit dabei haben?

    Danke dir und Lg

  4. Hi, interessanter Blog, habe ab HH und 1x ab Bremen auch schon ein paar Daytrips nach LDN unternommen. Aber die Easyhotel sind ein guter Tip für Übernachtungen, das lohnt dann wohl mehr.

    Warst Du schon im Westfield Shopping Centre (Shepperd’s Bush) und kennst Du den neuen „In-Stadtteil“ Shoreditch? Falls ja, würde mich Dein Eindruck interessieren.

    • Hey,

      das Westfield Shopping Centre habe ich noch nicht besucht, liegt aber auch daran, dass ich nicht der größte Fan von Shopping-Centern bin.

      Shoreditch ist sehr cool, etwas individueller/alternativer, viele Künstler und interessante Umgebungen. Sollte man definitiv mal gesehen haben!

  5. Hey Tim,
    vielen vielen Dank für diesen Bericht! War letzten Monat in London und habe aufgrund deines Berichts ein Zimmer im EasyHotel Paddington gebucht und war absolut zufrieden. Immer wieder!! Habe auch einen Bericht auf meinem Blog geschrieben und dich selbstverständlich erwähnt 🙂

    Ich werde deinen Blog auf jeden Fall weiterhin verfolgen, weiter so!

    LG Alina

  6. Hallo,
    durchstöbere gerade deinen Block, da ich demnächst zum ersten Mal nach London reise. Werde ins Barbican Theater gehen und habe daher das Easyhotel in der Old Street gebucht. Wie ist denn die Gegend da? Kann man abends / nachts ohne Begleitung da rumlaufen oder sollte man besser mit dem Taxi ins Hotel?
    LG
    Simone

    • Hey, generell ist die Gegend dort sehr schön, einige Restaurants und belebt. In den zentralen Gegenden von London kann man meiner Meinung nach alleine nachts durch die Gegend laufen, in den etwas äußeren Gegenden wie Stradfort oder Croydon wäre ich da vorsichtiger.

  7. Hey Tim!

    Ich habe dir ja bereits eine Frage zum Thema Travelcard…. gestellt und hast mir einige Tipps geschickt. Danke nochmal! Ich habe bis dato noch kein Hotel gebucht und wollte dich um deine Meinung fragen. Wir kommen ja beim Flughafen Stansted an und ich habe bei easybus den Transfer in die Old street gebucht. Wir bleiben vom 6.-8.11. und brauchen ein Hotelzimmer für eine Nacht. Soll ich eher das easyhotel Old street oder das Victoria nehmen? Beide sind vom Preis her gleich. 50Pf. pro Nacht. Welche Lage ist besser um die Stadt zu besichtigen? Ich habe auch schon die Travelcards für beide Tage gekauft.

    Ich freue mich auf deine Antwort.

    LG Moni

    • Hallo Moni, ich war in beiden bereits und muss sagen, dass beide von der Lage her top sind. Old Street ist natürlich in unmittelbarer Nähe zur Bushaltestelle, was gewisse Vorteile mit sich bringen könnte, aber von Victoria aus hast Du auch perfekte Verkehrsanbindungen, da das Hotel nur 5-10 Gehminuten von der Underground/Busbahnhof entfernt ist. Die Victoria Line fährt direkt zur Oxford Street, mit der Northern Line (Los Street) könnte man ohne Umsteigen nach Camden fahren oder zum Leicester Square. Beide Hotels liegen in Zone eins, das heißt, dass alles von dort aus schnell erreichbar ist. Persönlich gefällt mir Victoria besser, vom Zeitfaktor her wäre für Euch aber Old Street wahrscheinlich bisschen besser.

  8. Hey Tim!

    Danke für deine Antwort. Dann werden wir wohl besser das Hotel in der Old Street buchen, dahingehend hatte ich auch tendiert. Darf ich dich noch um einen Gefallen bitten? Unser Plan schaut folgendermaßen aus: Wir komme am 6. Nov. gegen 13 Uhr im Hotel an. Folgende Dinge würden wir gerne unternehmen:
    Shopping bei Primark, Harrods und Cameden Town Markt sowie anschließend zum Primrose Hill. (Du hast geschrieben, dass der Park in der Nähe ist und die Aussicht super sein soll). Weiters :
    Coven Garden Markt, von dort zu Fuß zur Waterloo Bridge, Westminster Abbey, London Eye, Big Ben, Houses of Parliament und Buckingham Palace (am 7. Nov. gegen 11:30 wenn möglich zum Wachenwechsel).
    Picadilly Circus, Leicester Square (wenn tagsüber nicht schaffbar, dann eben abends). Die Bootsfahrt in Greenwich, Fahrt mit der Emirates Airline, One new change Einkaufszentrum (wegen der Aussicht), Tate Modern Museum und den Breakfast Club in Soho.
    Was meinst du Tim? Ist das in knapp 2 Tagen schaffbar? Oder habe ich mir zu viel vorgenommen? Wie sollen wir es am besten „angehen“? Welche Dinge am ersten und welche am zweiten Tag? Ich hoffe du hilfst mir noch einmal weiter! Danke vorab!

    LG Moni

    • Hört sich doch gut an. Ist halt die Frage, ob man direkt mit Shopping beginnen sollte, denn das ist immer ziemlich voll dort und gerade wenn man das erste Mal in London ist, kann das ziemlich stressig sein. Ich würde gegen Abend shoppen gehen, Primark hat ja lange auf. Nutz tagsüber lieber das Licht für die Sachen drassen, wird früh dunkel 😉

  9. Hi Tim, toll von Dir:-) kennst Du noch andere Unterkünfte? Wir würden zu zweit jeder 35 Eur die Nacht bezahlen also gesamt 70 Euro. Wir sind zwei Nächte in London, was kannst du uns zwei Mädels empfehlen? Danke und herzliche Grüße

  10. Hey Tim!

    Kennst du vielleicht ein super günstiges Hotel in der nähe von der Paddington Station?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

  11. Hey Tim, meine Freundinnen und ich besuchen im Mai London, und haben uns für das Easyhotel Victoria entschieden.
    Da London ja ein recht teures Pflaster ist, und das Breakfast nicht mit dabei, wollte ich Dich mal fragen ob du uns was in der Nähe von dem Hotel empfehlen kannst?
    Vielen Dank schon ma, LG Claudia

    • Das Vale Victoria in der 38 Buckingham Palace Road, ganz in der Nähe der U-Bahn Station, ist gut für Frühstück und vergleichsweise auch günstig.

  12. Hallo Tim!
    Auch von mir ein Kompliment für Deinen Blog! Ich konnte schon viel Nützliches entdecken

      • Hi Tim!

        Irgendwie ist nur die Hälfte von meinem Text hier gelandet.
        Ich hab noch ne Frage zum EasyHotel Earlscourt. Haben die einen Fön in dem kleinen Bad? Ich vermute nicht. Und da wir nur mit Handgepäck reisen, sollten wir das in dem Fall mit einplanen. Danke für Deine Hilfe!

  13. Hallo Tim,
    Ich fliege mit unserer Tochter für 4 Tage nach London. Wir landen in Stansted und welches Hotel ist da für Mutter und Tochter am besten zu erreichen und günstig? Es sollte in einer sicheren Gegend liegen.
    Danke
    Alexandra

    • Da Du von Stansted aus sehr gut mit dem Easybus in die City kommst, empfehle ich Dir ein Hotel zu wählen, was an einem der drei Haltestellen liegt: Victoria, Baker Street oder Old Street. In Victoria und an der Old Street gibt es auch ein Easyhotel, die Gegenden sind sehr sicher. Für Baker Street würde sich zum Beispiel das Easyhotel Paddington eignen. Ich empfehle grundsätzlich dieses Hotel, weil es sehr günstig und sauber ist.

  14. Hallo Tim,
    Ich möchte im Januar ein Wochenende in London verbringen. Wir landen in Stansted. Mit easy Bus würden wir bis Victoria fahren und dort im easyhotel übernachten (vielen Dank für den super Tipp). Das Problem dabei ist: unser Flieger landet 22.00 Uhr. Somit sind wir nicht vor 24.00 Uhr beim Hotel. Ist einchecken dann überhaupt noch möglich? Weißt du zufällig darüber was?
    LG christin

    • Hi, klar, kannst auch mitten in den Nacht anreisen, ich persönlich schreibe den immer noch einen Einzelner per Mail, dass ich erst nachts ankomme, aber die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt 😉

  15. Hallo Tim.

    Ich würde gerne noch folgendes ergänzen:

    Mittlerweile gibt ein weiteres Hotel in Croydon.

    Die Zimmer sind klein, ja. Allerdings hat man ja die Möglichkeit statt „small“ auch ein „standard“ Zimmer zu wählen – welches doch schon ein wenig größer ist (Oftmals ist auch das Bad darin größer). Ab 3 Tage bietet sich das mit 2 Personen durchaus an.
    Zudem bietet zb EH Old Street ja auch Twin rooms an (oder auch triple), dort hat man zwei getrennte Betten (und getrennte Bettdecken, herrlich!) und dadurch auch mehr Platz zur Verfügung weil der Platz zwischen den Betten frei ist – oder man hat alleine eben ein Bett zur Ablage des Koffers.

    Wenn man übrigens 8 Tage bleibt, bekommt man eine kostenlose Säuberung des Zimmers (zumindest hatten wir das im Earl’s Court letztes Jahr so).

    Zum Thema Fenster: Die kann man nicht aufmachen, da sonst die Klimaanlage/Lüftung keinen Sinn mehr machen würde. Ist also eher technisch bedingt, dass man sie nicht öffnen kann.

    Ansonsten kann ich dir nur beipflichten.. Sauber, günstig und gut gelegen. Alles was man so braucht.

    Tolle Arbeit, Tim! Weiter so! 🙂

  16. Hallo tim
    habe eine frage und zwar bei den meisten kann man nur mit kreditkarte ( hotels buchen) bezahlen wenn man ein aufenthalt bucht in london hast du da auch tips für wo man für eine woche flug und hotel nuchen kann ohne das man eine kreditkarte haben muss?
    weil die habe ich nicht leider 🙁
    mfg biggi

    • Tim Eichert

      Hi, nein das geht leider nicht: „We do not accept payment over the telephone, by fax, by cash or by cheque.“

Schreibe einen Kommentar

*