Zuletzt geändert am 15. Januar 2015 um 16:44 Uhr


Wer nach einen besonderen Ausblick sucht und gleichzeitig sportliche Herausforderungen liebt, für den habe ich eine ganz besonntes gute Idee: das Monument. Was das ist, wo das steht und was das kostet, erfährst Du in diesem Bericht.

311 Stufen des Monuments

Das Monument ist ein Denkmal, was zwischen 1671 und 1677 gebaut worden ist, um an das große Feuer von London zu gedenken und um den Wiederaufbau der Stadt zu feiern. 1666 begann dieses große Feuer, welches sich von einer Bäckerei in der Pudding Lane (wie gerne würde ich bitte in einer Strasse namens Pudding wohnen? :D) durch die Stadtteile fraß und schließlich einen großen Teil von London zerstörte. Bei diesem Feuer wurde übrigens auch die St. Pauls Cathedral zerstört/beschädigt. Nur Häuser aus Stein haben das Feuer überstanden.

In der Nähe des Ortes, wo das Feuer ausbrach, wurde dann das Monument errichtet, nachdem sogar eine U-Bahn-Station benannt worden ist. Das besondere an dieser Statue ist, dass man sie betreten kann. Insgesamt ist das Bauwerk 48,7 Meter hoch – mit 311 Stufen muss man es aufnehmen, um auf die Aussichtsplattform zu gelangen, die sich ganz oben an der Spitze des Turms befindet.

Die Treppenstufen vom Monument sind eng und in ausreichender Anzahl vorhanden
Die Treppenstufen vom Monument sind eng und in ausreichender Anzahl vorhanden

Wie komme ich zum Monument

Am besten und schnellsten erreicht man das Monument mit der Underground. Das wäre die Circle/District Line und die Station Monument. Per Bus erreichst Du das Monument mit den Linien 15, 17, 21, 35, 40, 43, 47, 48, 133, 141, 149, 344 und 521.. Hier findest Du einen Kartenausschnitt von Google Maps:

Hier findest Du das Monument.
Quelle: Google Maps. Hier findest Du das Monument.

Was kostet der Eintritt in das Monument?

Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 GBP, für Kinder 2,00 GBP (unter 16). Darin Enthalten ist der Eintritt selbst und eine richtig coole Urkunde darüber, dass man die 311 Stufen geschafft hat. Diese Urkunde enthält zudem auch noch einen ausführlichen Informationstext.

Das Ticket kauft man direkt am Eingang
Das Ticket kauft man direkt am Eingang

Wann hat das Monument geöffnet?

Geöffnet hat das Monument von April bis September 9:30 Uhr – 18:00 Uhr täglich, von Oktober bis März von 9:30 Uhr – 17:30 Uhr täglich. Der letzte Einlass ist immer jeweils eine halbe Stunde vor Schließung. Übrigens: Man darf erst ab 14 Jahren ohne Begleitung das Monument besteigen.

Lohnt sich das?

Auf jeden Fall lohnt sich der Besuch des Monuments. Die Stufen sind natürlich für viele anstrengend, wenn Du sportlich bist, sollte Dich das vor kein Problem stellen. Anders sieht das für mich für kleiner Kinder aus. Es waren zwar viele mit ihren kleinen Kindern oben, ich persönlich würde das aber nicht machen, weil die Treppen sehr eng sind und man sich immer sehr klein machen muss, um an anderen vorbeizugehen. Für ältere Menschen und Gehbehinderte könnte der Aufstieg problematisch werden. Es gibt keinen Aufzug!

Der Ausblick entschädigt für die Anstrengungen des Aufstiegt – und mit 4 Pfund finde ich den Eintritt auch noch sehr günstig!

London's Skyline vom Monument aus
London’s Skyline vom Monument aus
monument
Das Monument von außen betrachtet
Autor

3 Kommentare

  1. Hallo Tim,
    vielen Dank für den Artikel. Ich bin auch häufig in London und kann dem nur zustimmen, dass es sich lohnt, auf das Monument zu steigen. Und im Gegensatz zu St. Paul’s ist der eintritt fast geschenkt 😉

  2. … für 10 GBP bekommt man ein Kombi-Eintritts-Ticket für Monument und Towerbridge, womit man auch in die Towerbridge kann und in das zugehörige Museum/Ausstellung. Auch das lohnt sich auf jeden Fall. Da gibt’s auch nochmal einige Stufen zu erklimmen.

    Dirk

Schreibe einen Kommentar

*