Zuletzt geändert am 8. August 2015 um 12:11 Uhr


In diesem Artikel möchte ich das Ripley’s Believe It or Not! vorstellen. Wer noch nie davon gehört hat: es befindet sich direkt am Piccadilly Circus und ist ein Museum der besonderen Art und Weise. Was Dich im Believe It or Not! alles erwartet, erfährst Du hier.

Im Eingangsbereich bekommt man schon einen Vorgeschmack
Im Eingangsbereich bekommt man schon einen Vorgeschmack

Über das Museum

Im Ripley’s tauchst Du in eine Welt voller Bizarres, Unglaubliches und Kurioses. Das Museum bietet Dir mehr als 700 verrückte Ausstellungsstücke mit teilweise wirklich unglaublichen Fakten dazu. Angefangen bei einer riesigen Titanic aus Streichhölzern über echte Schrumpfköpfe bis hin zu den größten, dicksten und meist tätowiertesten Menschen der Welt – hier findet man so ziemlich jeden Rekord, der jemals errungen worden ist. Zusätzlich zu den vielen Ausstellungsstücken bietet das Museum auch interaktive Elemente. Zum Beispiel gibt es ein echt cooles Spiegellabyrinth, ein abenteuerlicher Laser-Hindernis-Parkour und vieles mehr. Das Museum eignet sich vor allem als Familienausflug mit Kindern, aber auch Erwachsene kommen definitiv auf ihre Kosten. Nice to know: Robert Ripley, der das Museum damals gegründet hat, war ein Karikaturist, Reporter, Abenteurer und Sammler, der 201 Länder in 35 Jahren bereiste, immer auf der Suche nach dem Ungewöhnlichem. Man nannte ihn auch den modernen Marco Polo.

Moderne Kunst? Diese beiden Kandidaten schocken durch ihre Tattoos und Piercings
Moderne Kunst? Diese beiden Kandidaten schocken durch ihre Tattoos und Piercings
Lass den Kopf nicht hängen - ein echter Schrumpfkopf!
Lass den Kopf nicht hängen – ein echter Schrumpfkopf!

Eintritt, Öffnungszeiten und „Wie komme ich dahin?“

Für den Eintritt in das Museum werden folgende Preise verlangt:

  • Erwachsene (ab 16 Jahren): £26.95
  • Kinder (4-15 Jahre): £19.95
  • Familie (2 Kinder, 2 Erwachsene): £79.95
  • Studenten (nur mit Nachweis): £24.95

Wenn Du online auf www.ripleyslondon.com* buchst, kannst Du noch etwas Geld sparen.

Das Museum hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag – Freitag: 10.00 Uhr – Mitternacht
  • Samstag – Sonntag: 10.00 Uhr – Mitternacht
  • Das Museum ist täglich, 365 Tage im Jahr, geöffnet

Das Museum von draussen

Das Museum befindet sich direkt am Piccadilly Circus, wie Du da hinkommst, weißt Du wahrscheinlich selbst (am besten per Tube bis Piccadilly Circus).

Das Museum ist übrigens barrierefrei und sehr gut geeignet für behinderte Besucher. Es gibt spezielle Tickets und Begleiter-Tickets, letztere müssen vor Ort gekauft werden (und die für die behinderte Person vorher).

Beeindruckend: Eine Titanic komplett aus Streichhölzern!
Beeindruckend: Eine Titanic komplett aus Streichhölzern!

*Affiliate-Link

Autor

3 Kommentare

  1. Hallo!
    Ich fliege morgen für 4 Tage nach London und eigentlich ist alle Zeit schon verplant, allerdings klingt dieses Museum echt interessant. Kannst du denn evtl. eine ungfeähre Zeit sagen, wie lange man braucht, um es zu besichtigen?

    LG 🙂

    • Hey, kommt drauf an wie intensiv Du da durchläufst. 1-2 Stunden sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen!

  2. Ein großartiger Blog. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Einträge. Ich bin nächste Woche in London und schon total gespannt, was mich erwartet. Der letzte Besuch liegt nämlich schon 20 Jahre zurück.

    Viele Grüße
    Vera S.

Schreibe einen Kommentar

*