Sichere Stadtteile/Bereiche in London

Ich wurde bereits mehrfach darum gebeten, mal einen Artikel über die Sicherheit in London zu schreiben. Viele Frauen fahren alleine nach London, manchmal auch mit einem oder mehreren Kindern. Ich habe mir nun etwas länger über dieses Thema Gedanken gemacht. Grundsätzlich ist dieses eine Thematik, welche gar nicht so einfach oder pauschal Beantworter ist. Ich kann in diesem Artikel nur über meine persönlichen Erfahrungen berichten und die der Leute, denen ich vertraue. Ich weiß, dass ich viele Leser habe, daher habe ich auch eine gewisse Verantwortung – wenn ich jetzt eine Gegend runtermache, und keiner mehr dahin möchte, dann fände ich das auch nicht fair. Daher ist dieser Artikel sehr „relativ“ verfasst, ich gehe eher auf Orte ein, die ich als sicher einstufe. Vielleicht noch ein letzter Hinweis: Natürlich ist diese Auskunft ohne Gewähr. Es kann auch sein, dass Du mitten am Tag auf dem Piccadilly Circus überfallen wirst, das ist zwar mehr als unwahrscheinlich, aber auch nicht unmöglich. Aber das gilt ja für jeden Ort dieser Welt.

Sichere Ort bzw. Stadtteile in London

Als sicher kann ich definitiv folgende Gegenden einstufen:

Westminster
West Hampstead
South Kensington
Canary Wharf/Docklands
Islington
Bank
Victoria
Soho (ok, hier gibt es viele Feierwütige, aber hier ist auch nachts immer so viel los, ich persönlich habe noch keine negativen Erfahrungen gemacht.)
Greenwich
Earls Court
Notting Hill
Knightsbridge
Wimbledon
Charing Cross
Covent Garden
Chelsea

Durch welche Gegenden würde ich nachts nicht alleine laufen

Ich nenne das ganz bewusst genau so. Tagsüber habe ich in London fast überall ein gutes Gefühl. So oft ich in London war, so oft ich auch nachts in London war, habe ich aber immer wieder Gegenden im Dunkeln alleine durchquert, in denen ich kein gutes Gefühl hatte. Damit meine ich komische Gestalten, gewisse Transaktionen von Rauschmitteln, oder echt dunkle Gegenden – also nichts für eine Frau mit kleinem Kind, die alleine unterwegs sind. Hier also meine Auflistung an Gegenden, die ich persönlich nachts alleine meiden würde:

Camden Town (sobald der Markt geschlossen haben, sind nur noch komische Gestalten unterwegs, aber hier gibt es auch “Ausnahme-Ecken“.)
Elephant & Castle
Brixton
South Lambeth
Camberwell
Peckham
Brick Lane und Umgebung (hier gibt es natürlich unterschiedliche Meinungen. Zum Feiern mit Freunden etc. ist die Gegend in Shoreditch gut geeignet und auch „cool“, aber alleine? Fand ich nicht so toll)
Kings Cross (ist nachts auch irgendwie merkwürdig)
Paddington (tagsüber toll, in der Dunkelheit an einigen Stellen zumindest fragwürdig)
Fulham (eigentlich eine tolle, bunte Gegend, aber nachts alleine eher zu meiden)
Croyden
Stratford

Und jetzt?

Wenn Du ein Hotel suchst, dann solltest Du abwägen – bin ich alleine, habe ich alleine eher Probleme, bin ich alleine mit einem kleinen Kind unterwegs? Natürlich ist es auch so, dass die „sicheren“ Gegenden auch die teureren Hotelpreise haben. In diesen Gegenden wird aber auch verstärkt darauf geachtet. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass es auch in den unten genannten Gegenden durchaus schön, spannend und interessant sein kann, und sicherlich gibt es auch tausende von Menschen, die dort einen sicheren Urlaub verbracht habe. NUR – wenn Du alleine reisen solltest und Dir darüber wirklich Sorgen machst, solltest Du diese Gegenden als Hotelstandort meiden, sonst wirst Du mit aller Wahrscheinlichkeit keinen angenehmen Aufenthalt haben, auch wenn höchstwahrscheinlich nichts passiert.

Safestay London als ideale Lösung

Ich habe lange nach einer idealen Lösung gefunden aus Sicherheit, guter Unterkunft, moderatem Preis. Jetzt vor kurzem bin ich dann auf eine gestoßen: Safestay London – ein Hostel (auch mit Privatzimmern), welches sich als Konzept den sicheren und modernen Aufenthalt in London auf die Fahne geschrieben hat. Die Hostels befinden sich in den sichersten Lagen Londons und sind zudem auch noch nachts umzäunt. Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann lies Dir diesen Artikel durch: Safestay London Holland Park – eine sichere Unterkunft

Eine sichere Unterkunft: Safestay Holland Park

Eine sichere Unterkunft: Safestay Holland Park

Jetzt bist Du gefragt. Was ist Deine Meinung dazu? Hast Du andere Erfahrungen gemacht, Gibt es weitere Gegenden, die Du vielleicht nicht empfehlen kannst oder vielleicht doch? Schreibe mir sehr gerne einen Kommentar dazu!