Victoria and Albert Museum – Erfahrungsbericht

Kunst und Design spielen in London seit jeher eine große Rolle. Einige der weltweit berühmtesten Künstler und Designer stammen aus London. Wenn Du Dich für Uns und Design interessiert oder Dir zumindest gerne mal atemberaubende Dinge anschaust, dann solltest Du einen Abstecher ins Victoria and Albert Museum machen.

Über das Victoria and Albert Museum

Das Victoria and Albert Museum ist weltweit das größte Kunst- und Designmuseum. Hier werden Exponate aus mehreren Jahrtausenden Kunstgeschichte ausgestellt, darunter vor allem viel Glas und Schmuck, aber auch viele Gemälde, Skulpturen oder auch Fotos. Unterteilt in mehreren Stockwerken und Ebenen sowie Galerien bietet das Museum eine enorm facettenreiche Darstellung aller möglichen Kunstrichtungen/Arten aus nahezu allen Teilen dieser Erde. Zusätzlich zu den Dauerausstellungen kann man hier auch auch spezielle temporäre Ausstellungen besuchen.

Im V&A Museum erwarten Dich viele Gemälde unterschiedlichster Kunstrichtungen

Im V&A Museum erwarten Dich viele Gemälde unterschiedlichster Kunstrichtungen

Der Blick in die einzigartige Schmuckgalerie

Der Blick in die einzigartige Schmuckgalerie

Hier kommen die Menschen auch her, um selber Kunst zu machen. Wirklich ein toller Anblick!

Hier kommen die Menschen auch her, um selber Kunst zu machen. Wirklich ein toller Anblick!

Das Museum wird jährlich von mehr als 3 Millionen Menschen besucht. Der Leiter des Museums ist übrigens Martin Roth, der aus Deutschland kommt. Das Museum kommt übrigens zu seinem Namen, weil damals Prinz Albert, der Mann von Queen Victoria, mit an dem Konzept für das Museum gelegt hatte und somit einen Grundstein hierfür legte.

Öffnungszeiten

Das Museum hat täglich von 10.00 bis 17.45 Uhr geöffnet. Freitags hat es sogar von 10.00 bis 22.00 Uhr auf.

Wie komme ich hierhin?

Das Museum befindet sich in der Cromwell Road. Ein Eingang zum V&A-Museum befindet sich zum Beispiel im Tunnel der U-Bahn Station South Kensington. Per Underground ist es zugleich auch am einfachsten hinzukommen. Vom Einkaufszentrum Harrods und vom Hyde Park sind es sonst auch nur 10 Minuten zu Fuss. Ein Besuch im V&A Museum lässt sich also auch sehr schön mit einem Besuch im Harrods kombinieren. Wenn Du mit dem Bus anreisen möchtest, dann kannst Du ebenfalls bequem hierher kommen. Die C1, 14, 74 und 414 halten direkt vor dem Eingang des Museums.

Quelle: Google Maps

Quelle: Google Maps

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt in das Museum ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Es kann durchaus sein, dass Sonderausstellungen ein Eintrittspreis kosten.

Sonstiges

Das V&A Museum hat einen tollen Innenhof, der sich gerade im Sommer sehr lohnt, da man hier gemütlich in Sonnenstühlen am Brunnen liegen kann. Das V&A Café versorgt Dich täglich von 10.00 bis 17.15 Uhr und freitags von 10.00 bis 21.30 Uhr mit Snacks und Getränken. Das Garden Café ist im Sommer zwischen 10.00 und 17.15 Uhr geöffnet. Falls Du Deine Tasche ablegen möchtest, so kannst Du dieses am Haupteingang an der Garderobe machen. Es kann durchaus sein, dass Deine Taschen einmal durchgeleuchtet werden, bevor Du das Museum betreten kannst.

Der schöne Innenhof des Victoria and Albert Museums

Der schöne Innenhof des Victoria and Albert Museums

victoria-and-albert-museum-schriftzug

Fazit

Das Victoria and Albert Museum (V&A) ist wirklich sehr atemberaubend. Alleine die Architektur des Gebäudes ist wieder eine Klasse für sich. Besonders ansehnlich ist die Glas und Schmuckausstellung. Aber auch der Innenhof an einem warmen Sommertag ist nicht verkehrt. Nimm ordentlich Zeit mir für Deinen Besuch, das Museum ist wirklich sehr groß und weitläufig.