Zuletzt geändert am 15. August 2017 um 23:16 Uhr


In diesem Artikel möchte ich Dir den London Zoo vorstellen. Der Londoner Zoo ist nicht nur einer der größten und schönsten Zoos in Europa, sondern er ist tatsächlich auch weltweit einer der ersten Zoos überhaupt. Er wurde bereits 1847 geöffnet und beherbergt aktuell mehr als 18.000 Tiere, darunter mehr als 700 unterschiedliche Tierarten. Damals bei seiner Öffnung wurde er hauptsächlich für wissenschaftliche Studien gegründet. Es entwickelte sich aber schnell ein öffentliches Interesse für die damals exotischen und unbekannten Tierarten aus fernen Ländern.

Über den London Zoo

Der Zoo bietet eine vielfältige Tierwelt zum Bestaunen. Darunter sind Tiger, Löwen, verschiedenste Affen, Gorillas, Vögel, Reptilien, Pinguine, Nilpferde, Fische, Käfer und viele mehr.

Für mich ist das Highlight die Tigerwelt des Zoos. Nicht nur weil ich die Tiger aufgrund ihrer Größe und Dynamik faszinierend finde, sondern auch weil das Gehege sehr gut durchdacht ist. Man kann die Fläche von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachten. Somit kann man die Tiger stets sehen, auch wenn sich diese mal verstecken sollten. Die Fütterung der Tiere ist eine einmalige Sache, denn zu dieser fangen die Tiger auch mal an sich wirklich zu bewegen, zu spielen und zu springen. Tolle Sache!

Ein Tiger bei der Fütterung im London Zoo

Auch toll finde ich die Löwen. Auch wenn Löwen genau wie Katzen die meiste Zeit des Tages schlafen (ca. 20 Stunden), so sind diese Tiere äußerst anmutig und gewaltig, was selbst im „Schlafmodus“ erkennbar ist. Manchmal können sich die großen Kätzchen sogar mal aufraffen, um kurze Zeit später jedoch wieder in die Schlafposition zurückzukehren. Auch hier ist Fütterung sehenswert!

Gute Nacht – so ein Leben ist doch ein Traum – die schlafenden Löwen im London Zoo
Doch mal gucken was hier los ist…

Wer Harry Potter und der Stein der Weisen gesehen hat, erinnert sich vielleicht an die Szene, in der Harry seinen Cousin in einem Reptilienhaus in ein Schlangenterrarium zaubert – diese Szene wurde im Reptilienhaus im Londoner Zoo gedreht. Das Reptilienhaus ist die Heimat vieler exotischer Reptilien und nicht nur für Schlangenfans eine spannende Angelegenheit.

Das berühmte Repitlienhaus aus Harry Potter
Das berühmte Repitlienhaus aus Harry Potter

In dieses Terrarium zauberte Harry Potter seinen Cousin
In dieses Terrarium zauberte Harry Potter seinen Cousin

Eine weitere tolle Erfahrung, wie ich finde, ist das Insektenhaus. Hier kann man sich zum Beispiel eine riesige Ausstellung über Spinnen ansehen. Der Zoo bietet regelmäßig, mehrfach am Tag, Fütterungen und Vorführungen der Tiere an. Welche wann stattfinden, muss man tatsächlich mal vor Ort auskundschaften, es sind überall ziemlich gut sichtbare Schilder angebracht, an denen den Uhrzeiten für den jeweiligen Tag stehen. Ich persönlich kann die Greifvogelshow sehr empfehlen, die ist nicht nur spektakulär, sondern auch sehr lehrreich.

Eine Vorführung der Greifvögel im London Zoo
Eine Vorführung der Greifvögel im London Zoo
Huhu bei diesen Äffchen muss man aufpassen, dass sie einem nicht auf den Kopf springen. In das Gehege kann man direkt reingehen, wie in viele andere auch!
Da macht aber einer große Augen 🙂
Ein Erdmännchen beim Meditieren (?)
Die Lemuren gucken sich erstmal genau an, was sie da zu fressen bekommen…

Neben den Tieren bietet der Zoo auch Unterhaltung für Kinder in Form von Karussells und Hüpfburgen an. Außerdem befindet sich ein großes Restaurant auf dem Gelände. Im Shop des Zoos kann man dann passende Andenken kaufen. Kleine Imbisse sowie Sanitäreinrichtungen gibt es an jeder zweiten Ecke. Weitere Informationen findest Du auf der Website des London Zoos.

Der Shop / Eingang
Der Shop / Eingang
Der Hauptplatz des Zoos mit dem großen Restaurant
Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten!

Öffnungszeiten und Preise des London Zoo

Der London Zoo hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Ab 1 April 2017 10:00 bis 17:00 Uhr (letzter Eintritt), 18:00 Uhr Schließung
Ab 4 September 2017 10:00 bis 16:30 Uhr, 17:30 Uhr Schließung
Ab 21 Oktober 2017 10:00 bis 16:00 Uhr, 17:00 Uhr Schließung
Ab 30 Oktober 2017 10:00 bis 15:00 Uhr, 16:00 Uhr Schließung

Der Zoo hat täglich geöffnet außer an den Weihnachtsfeiertagen. Für Deine eigene Sicherheit werden am Eingang des Zoos Deine Taschen kontrolliert.

Der London Zoo hat folgende Eintrittspreise:

Erwachsene £26.70
Kinder (3-15 Jahre) £19.40
Als Halter eines London Pass ist der Eintritt für Dich kostenlos! Diesen scannst Du einfach beim Eintreten in den Zoo!

So kommst Du zum London Zoo

Der London Zoo befindet sich mitten im Regent’s Park. Der schnellste Weg dorthin ist der per Underground von den Stationen Camden Town, Baker Street oder Regent’s Park. Von den Stationen sind es dann ungefähr 15-20 Minuten zu Fuss oder nur wenige Minuten mit dem Fahrrad. Von der Baker Street Station kann man aber auch die Bus-Linie 274 nehmen. Eine tolle Alternative zu Bus und Bahn ist der Wasserbus (Katerbus), welcher von Little Venice aus fährt.

Autor

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*