Die Weihnachtsmärkte und Weihnachtslichter Londons

Pünktlich zu Heiligabend freue ich mich, Euch ein Christmas Spezial vorstellen zu dürfen. Auch wenn Die Weihnachtszeit ja in den nächsten Tagen endet, so bleiben die Beleuchtung in den Strassen sowie die meisten Märkte in London noch bis Anfang Januar erhalten. Leider habe ich es nicht früher geschafft, für Euch die ganzen Fotos zu machen, aber besser spät als nie. Ich bin in den letzen Tagen wieder viel durch die Gegend gelaufen, um die bekanntesten Weihnachtsmärkte und Weihnachtslichter in London zu besuchen, um darüber zu berichten.

London macht sich schick – die Weihnachtslichter Londons

Anfangen werde ich mit den ganzen Weihnachtslichter in der Stadt. Grundsätzlich kann man sagen, dass die beste und meiste Beleuchtung dort zu finden ist, wo auch das Geld sitzt, nämlich in den bekanntesten Shopping-Streets um Regent Street und Oxford Street, Piccadilly Circus und Leicester Square, sowie Carnaby. Neben der üppigen Strassenbeleuchtung dieser Gegend lohnt sich aber wie immer auch ein Blick auf das Harrods. Auch in Camden Town ist die weihnachtliche Stimmung zu spüren gewesen. Nach rund um das London Eye gibt es viele Lichter zu bestaunen, aber dazu gleich etwas mehr bei den Weihnachtsmärkten. Grundsätzlich ist aber die ganze Stadt voll mit Weihnachtsbeleuchtung, jedoch ragt es an genannten Stellen regelrecht heraus. Viele Menschen kommen jährlich übrigens nur oder hauptsächlich wegen der berühmten Weihnachtsbeleuchtung in London, man sah in den letzen Tagen wirklich sehr viele Menschen nachts mit Kameras und Stativen durch die Gegend laufen. Es lohnt sich aber auf jedenfalls, hierzu kann man wirklich nur sagen: zauberhaft und magisch!

weihnachtslichter-london-1

weihnachtslichter-london-2

weihnachtslichter-london-3-fraser

weihnachtslichter-london-4-fraser

weihnachtslichter-london-6-oxford-street

weihnachtslichter-london-7-oxford-street

weihnachtslichter-london-8-regent-street

weihnachtslichter-london-10-carnaby

weihnachtslichter-london-12-leicester-square

weihnachtslichter-london-9-regent-street

weihnachtslichter-london-12-piccadilly

weihnachtslichter-london-11-underground

weihnachtslichter-london-11-regent-street

weihnachtslichter-london-camden

Meine Top 4 Weihnachtsmärkte in der Stadt

Eins vorweg: Es gibt in London ziemlich viele kleinere Weihnachtsmärkte. Ich habe London bisher in Weihnachtszeit immer gemieden, weil ich es auch zeitlich meistens nie geschafft habe. Deswegen bin ich auch jeden weiteren Tipp in der Kommentarzeile dankbar!

Platz 4 – Christmas in Leicester Square

weihnachtsmarkt-leicester-square-1

Direkt auf den Leicester Square befindet sich ein kleiner, charmanter Weihnachtsmarkt. Hier stehen so um die 20 Buden mit Glühwein, Bier, Bratwurst, Crepes sowie Händler mit Weihnachtsdeko usw. Ausgerichtet wird der Weihnachtsmarkt von der Hotelkette Hilton. Neben den Buden bietet der Weihnachtsmarkt auch Art Zirkus (aber ohne Tiere) names LA SOIREE. Mir hat die gute Infrastruktur des Marktes gefallen. Toiletten sind vorhanden und die Lage ist natürlich top. Nur an die Preise muss man sich in London grundsätzlich auch auf den Weihnachtsmärkten einlassen: 6 GGP (immerhin ca. 8 Euro) für einen Glühwein ist halt schonmal ne Ansage. Aber: Das gilt für alle Weihnachtsmärkte der Stadt. Der Markt hat übrigens geöffnet seit dem 11. November und hat noch bis zum 08. Januar auf. Die täglichen Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 12.00 bis 22.00 Uhr und Sa-So von 10.00 bis 22.00 Uhr. Weiteres Infos gibt es auf der Website des Marktes.

weihnachtsmarkt-leicester-square-4

weihnachtsmarkt-leicester-square-3

weihnachtsmarkt-leicester-square-2

Platz 3 – Christmas Market at Tate Modern

weihnachtsmarkt-london-tate-modern-2

Ein wie ich finde sehr schöner Weihnachtsmarkt ist der Christmas Market vor dem Tate Modern. Vor einem tollen Panoramen am südlichen Ufer der Themse bietet dieser Weihnachtsmarkt im Prinzip das, was alle anderen Weihnachtsmärkte auch bieten: “Fressbuden”, Händlerbuden, kleinere Karussells usw. Allerdings ist der Markt sehr gemütlich und zudem perfekt gelegen. Ich bin zum Beispiel erst am St. Pauls gewesen und dann bin ich über die Millennium Bridge direkt zum Weihnachtsmarkt spaziert. Mann kann zudem den Besuch mit einem schönen Spaziergang an der Themse verbinden, vielleicht angefangen beim Shakespeare Globe (direkt nebenan). Wenn Du weiter Richtung Süden gehst, kommst Du auch nach ca. 1-2 km auch direkt zu meinen nächsten Weihnachtsmarkt-Favoriten. Der Markt hat immer nur bis zum 23. Dezember auf, dann aber Montag bis Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr, freitags von 11.00 bis 22.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 22.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 20.00 Uhr.

weihnachtsmarkt-london-tate-modern-3

weihnachtsmarkt-london-tate-modern-1

weihnachtsmarkt-london-tate-modern-st-pauls

Platz 2 – Southbank Centre Winter Festival

weihnachtsmarkt-southbank-centre-winter-festival-4

Direkt gelegen am London Eye bzw. Southbank Centre befindet sich dieser tolle Weihnachtsmarkt. Das ist natürlich richtig cool: direkt hinterm rot beleuchteten London Eye am Ufer der Themse hat sich der Markt niedergelassen, somit in einem wirkich tollen Szenenbild. Der Markt bietet richtig viele Essensbuden, darunter nicht nur Klassiker, wie man sie von Weihnachtsmärkten kennt, sondern auch internationale Spezialitäten. Nebenan befindet sich zudem eine kleine überdachte Eislaufbahn bzw. Schlittschuhbahn. Highlight wie ich finde ist ein gigantisches Kettenkarussell, mit dem man einen atemberaubenden Blick über die Stadt hat! Der Markt ist seit dem 11. November geöffnet und bleibt noch bis zum 25. Januar auf. Die täglichen Öffnungszeiten lauten 10.00 bis 22.00 Uhr, am Neujahrstag hat der Markt erst am 12.00 Uhr geöffnet.

weihnachtsmarkt-southbank-centre-winter-festival-3

weihnachtsmarkt-southbank-centre-winter-festival-2

weihnachtsmarkt-southbank-centre-winter-festival-1

Platz 1 – Winter Wonderland im Hyde Park

winter-wonderland-london-1

Für mich die Nummer 1 ist das Winter Wonderland. Dieser Markt bietet einfach alles und ist dabei sehr an Deutsche Weihnachtsmärkte angelehnt. Neben einer Eislaufbahn kann man hier aus Riesenrad (Giant Observation Wheel) fahren, in waghalsigen Karussells mitfahren, Spiele spielen, lecker essen, toll einkaufen und die Lichter bestaunen, besonders abends (leider habe ich hiervon keine Bilder). Hauptattraktionen sind u.a. auch eine Eisbar, ein Weihnachtszoo, die Show “The Nutcracker on Ice” oder atemberaubende Stuntshows. Der Besuch des Winter Wonderlands ist dabei auch kostenlos. Der Markt erinnert mich ein wenig an den Bremer Freimarkt oder an den Winterdom in Hamburg, ist dabei aber mehr in Richtung Weihnachtsmarkt getrimmt. Toll kombinieren lässt sich der Besuch hier mit einem anschließenden Besuch im Harrods, welches etwa 5-10 Minuten fussläufig zu erreichen ist. Tickets sowie weitere Infos zum Winter Wonderland erhältst Du hier. Das Winter Wonderland hat am 18. November geöffnet und ist noch bis zum 2. Januar auf. Die täglichen Öffnungszeiten sind von 10.00 bis 22.00 Uhr. Die dichteste Underground Station ist Hyde Park Corner.

winter-wonderland-london-2

winter-wonderland-london-3

winter-wonderland-london-4

winter-wonderland-london-5