Zuletzt geändert am 13. Mai 2017 um 10:37 Uhr


In diesem Artikel möchte ich gerne ein paar Worte über eine der beliebtesten und bekanntesten „Attraktionen“ in London verlieren – dem Change of the Guards bzw. die Wachablösung am Buckingham Palace. Eigentlich hätte ich ja schon viel früher darüber schreiben können, allerdings ist mir das bei meinem letzten Trip vor einigen Wochen erst aufgefallen, dass das noch fehlt. Aber besser zu spät als nie!

Zwei Mitglieder der alten Garde stehen vor Ihren Wachhäusern vor dem Buckingham Palace
Zwei Mitglieder der alten Garde stehen vor Ihren Wachhäusern vor dem Buckingham Palace
Der Andrang ist immer groß!
Der Andrang ist immer groß!
Aber die Polizei sicher alles gut ab!
Aber die Polizei sicher alles gut ab!

Über Changing the Guard

Die Wachablösung in London findet am Horse Guards (Gardekavallerie), am St James’s Palace und am Buckingham Palace (Gardeinfanterie) statt. Sie beschreibt letztendlich nichts weiteres, als die Übergabe des Wachdienstes von mehreren Personen – kurz gesagt, der eine macht Feierabend, der andere beginnt seine Schicht. Da die Briten sich und ihre Traditionen ja standesgemäß mit einem großen Klamauk zelebrieren, so darf gerade die Wachablösung ja nicht aus der Reihe tanzen. Das Ganze machen die Menschen dort allerdings nicht aus Spaß, sondern es ist Ihnen vorgeschrieben laut militärischer Verordnung. Folgend einmal den Ablauf der Zeremonie:

11.00 Uhr: Um 11:00 Uhr bildet sich eine Abteilung der alten Garde im Friary Court, St. James’s Palace (Marlborough Road) und wird vom Kapitän der Queen’s Guard kontrolliert. Dieses Kontingent marschiert dann die Mall in Richtung Buckingham Palace, begleitet durch eine Band oder „Corps of Drums“.

changing-the-guard-wachabloesung-london-8

11:13 Uhr: Unterdessen formatiert sich die Buckingham Palace Abteilung der alten Garde im Palastvorhof und wird ebenfalls kontrolliert. Um 11.13 Uhr betritt die St. James’s Palace-Abteilung der alter Garde den Vorplatz des Buckingham Palace durch das South Center Gate und nimmt Position neben der Buckingham Palace Abteilung der alten Garde auf der Südseite des Vorhofs ein.

11:13 Uhr: Nun sind beide Truppen der alten Garde „zusammengetrommelt“ auf dem Vorplatz des Buckingham Palace – in Reihe und Glied aufgestellt. Sie warten nun auf die neue Garde, um abgelöst zu werden.

Zeitgleich: Bei den Wellington Barracks stellen sich die neue Garde und eine Marschmusik-Band auf. Nach der Inspektion um ca. 11:10 Uhr bildet die Band einen Kreis und spielt während des Wartens auf die Ankunft der Regimentsfarbe (Fahne). Wenn die neue Garde vollständig aufgestellt ist, marschiert der Trupp aus der Kaserne in Richtung Buckingham Palace.

11:30 Uhr: Die neue Garde betritt den Buckingham Palace Vorplatz um ca. 11:30 Uhr durch das North Center Gate. Der Trupp marschiert vor der Band und hält an, um der alten Garde zu begegnen.

11:30 – 12:00 Uhr: Die Band spielt erst einmal etwas Musik. Die alte Wache und die neue Wache kommen dann zum „Present Arms“ (Gruß mit ihren Gewehren), nach dem der Kapitän der alten Garde den Schlüssel zum Palast übergibt. Diese symbolische Geste stellt die Übertragung der Verantwortung für die Sicherheit des Palastes dar. Nach dem „Present Arms“ grüßen Offiziere der alten Wache und der neuen Wache den älteren Kapitän auf Parade mit ihren Schwertern. Während dieser Zeit patrouillieren die Ensigns, die ihre jeweiligen Farben tragen, den Vorhofs von links nach rechts. Offiziere, die nicht direkt an der Zeremonie beteiligt sind, patrouillieren zwischen dem Palast und beiden Garden. Da jeder neue Wächter entsandt wird, verteilt ein Lance Corporal alle Sonderaufträge, die zuvor von den Captains of the Guard persönlich aus dem Palast erhoben wurden. Während dieser Prozedur bewegt sich die Band, die ursprünglich die Neue Garde begleitet hat, in die Mitte des Vorhofs, bildet einen Halbkreis und spielt ein Musikprogramm. Die ursprünglichen Wachposten, die durch die der Neuen Garde ersetzt wurden, kehren zum Zusammenschluss der alten Garde zurück. Der Drummer informiert den Direktor der Musik, dass die Übergabe abgeschlossen ist. Die Band formatiert sich nun vor dem Center Gates.

changing-the-guard-wachabloesung-london-3

changing-the-guard-wachabloesung-london-7

changing-the-guard-wachabloesung-london-6

12:05 Uhr: Um ca. 12:05 Uhr wird die Garde neu gebildet, ihnen wird „Attention“(„Aufmerksamkeit“)“ befohlen. Die alte Garde geht zum Regimental Slow March auf die die neue Garde zu. Die alte und neue Garde tauschen Grüße aus, während die alte Wache durch das Mitteltor hinausgeht. Die Band geht ihr voraus. Nach dem Verlassen des Buckingham Palace, beginnt die alte Garde im schnellen Tempo ihren Marsch zurück zu den Wellington Barracks.

changing-the-guard-wachabloesung-london-4

Zeitgleich: Die am Palast verbliebene neue Wache erhält den Befehl „Schultert das Gewehr!“. Die Ablösung teilt sich dann in zwei Teile. Die Verantwortlichen für die Bewachung des St. James’s Palace, in der Regel angeführt von der verbleibenden Band oder Corps of Drums, marschieren los, um in den Wachraum des St. James’s Palace zurückzukehren. Die Abteilung des Buckingham-Palastes zieht sich dann zum Palace Guard Room zurück, um ihre Aufgaben zu übernehmen.

changing-the-guard-wachabloesung-london-9

Die alte Garde vor dem St. James's Palace
Die alte Garde vor dem St. James’s Palace
Sie sieht das dann aus, wenn die Burschen wieder vor ihren kleinen Häuschen stehen :p
Sie sieht das dann aus, wenn die Burschen wieder vor ihren kleinen Häuschen stehen :p

Somit ist die Zeremonie gegen 12:15 Uhr beendet.

Hier einmal eine Karte mit den drei Fixpunkten St. James’s Palace, Buckingham Palace und Wellington Barracks:

Wann findet die Wachablösung immer statt?

Die Uhrzeit der Wachablösung / Changing the Guard ist immer wie oben beschrieben, von den Tageszeiten her ist es also immer gleich (11.00 Uhr bis 12.15 Uhr insgesamt)! Einen genauen Kalender, an welchen Tagen die Zeremonie stattfindet, findest Du hier. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die Wachablösung im Sommer täglich und im Winter an jedem zweiten Tag stattfindet.

changing-the-guard-wachabloesung-london-10

Autor

4 Kommentare

  1. Hey,
    vielen Dank für diesen schönen Einblick nach London. Mein Freund und ich wollen demnächst verreisen und ich versuche ihn von London zu begeistern. Ich habe bereits nach Hotels und Flügen recherchiert. Ich würde sehr gerne das Buckingham Palace sehen und den Big Ben. Gut das Blogs wie eure im Internet zu finden sind.

  2. Man sollte frühzeitig da sein ich werde versuchen ein Platz an der Seite zu bekommen damit ich etwas sehe wenn man vorne steht sieht mal als kleine Person leider nicht viel

    • Hi Jennifer! Ja ich würde schon empfehlen etwas früher da zu sein, denn Changing the Guard ist immer recht beliebt und dementsprechend stark besucht. Allerdings sind die Fotos, die Du in diesem Artikel siehst, vom Weihnachts-Special aus dem letzen Jahr, da war es natürlich noch ein Stück voller als normalerweise. Bei den „normalen“ Veranstaltung kann man eigentlich immer ganz gut gucken und die Strecke mitgehen. Viel Spaß!

Antworte Jenny E. Antworten abbrechen

*