Zuletzt geändert am 7. Juni 2017 um 18:46 Uhr


Einer meiner Lieblings Food Markets in London ist mittlerweile der Maltby Street Market. Dieser Markt ist bei Touristen nicht so bekannt wie zum Beispiel der Borough Market, aber dafür bei den Einheimischen umso mehr; aber nicht nur in Puncto Bekanntheit, sondern auch in Sachen Beliebtheit gehört der Markt mittlerweile zu den Führenden in London.

Über den Maltby Street Market

Den Maltby Street Market gibt es erst seit 2010. Relativ schnell etablierte sich der damals sehr kleine Markt zu einem beliebten Ausflugsziel der Londoner am Wochenende. Das besondere am Markt ist die Lage. Eingesetzt in einer kleinen Gasse direkt neben einer hohen Zugtrasse mit alten Gewölben, reiht sich ein Stand nach dem Nächsten auf, um seine internationalen Spezialitäten zu verkaufen. Der sogenannte „Ropewalk“ hat seinen Namen von einer Reeperbahn (Seilerbahn, eine Werkstatt zur Anfertigung von Schiffstauen und Seilerwaren), welche sich im 18. Jahrhundert in der Nähe befand. Insgesamt umfasst der Markt ca. 50-70 Stände. Vom Geschmack her kommt hier definitiv jeder auf seine Kosten. Von diversen Burgern über Aufläufe, Bratwurst / Currywurst, Süßwaren, Kaffee, Kuchen, vegane Kost, vegetarische Kost, Wein und mehr findet sich hier denke ich für jeden etwas. Im Vergleich zu anderen größeren Märkten in London wie der Borough Market, der Brick Lane Market, Camden Market usw. ist dieser Markt (noch) nicht so sehr von Touristen übersät, was ihn sehr authentisch macht. Er ist daher tendenziell schon eher ein Geheimtipp.

Der Ropewalk

Meiner Meinung nach ist ein Besuch besonders am Samstag gegen frühen Nachmittag sehr schön. Sonntags ist der Markt ein wenig voller, so zumindest meine Erfahrungen aus der letzten Zeit. Übrigens: Scheue Dich nicht die Händler auch mal zu fragen, ob Du was probieren kannst, bevor Du Dir direkt eine große Portion von etwas bestellst. In der Regel geben Sie einem dann auch was.

Ich habe hier eine Currywust von Herman the German gegessen – dazu ein Weißwein xp

Leckere Waffeln

Wann hat der Maltby Street Market geöffnet?

Der Markt hat nur samstags und sonntags, also am Wochenende, geöffnet. Hier die Öffnungszeiten im Detail:

Samstag 09:00 – 16:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr

Wo finde ich den Maltby Street Market

Der Maltby Street Market befindet sich im Ropewalk in der Nähe der Tower Bridge. Am schnellsten gelangst Du zu diesem Markt, wenn Du mit der Ubahn bis London Bridge (Jubilee oder Northern Line) oder Bermondsey (Jubilee Line) fährst. Von den Stationen aus sind es jeweils noch ca. 10 bis maximal 15 Minuten Fussweg. Wenn Du mit dem Fahrrad unterwegs bist, so kannst Du dies in unmittelbarer Nähe zum Markt an der Docking Station abstellen. Mit dem Bus erreichst Du den Markt mit der Linie C10 über den Stop Maltby Street (Stop C) oder die 42, 47, 78, 188, 343, 381, N199 bzw. N381 bis Abbey Street (Stop M).

Autor

2 Kommentare

  1. Hallo Tim,
    toller Blog und tolle Fotos!
    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Digitalkamera und finde die Bilder deiner Kamera richtig gut. Würdest du mir verraten, welchen Fotoapparat du benutzt? 🙂
    Danke!
    Roman

    • Tim Eichert

      Hi Roman, danke fürs Feedback! Ich nutze eine Sony Alpha Sony SLT-A58K u.a. mit einem Tamron AF 70-300mm 4-5 für die Tiefe. Für meine Zwecke reicht die zu 100% 😉

Schreibe einen Kommentar

*