Zuletzt geändert am 3. Dezember 2017 um 23:10 Uhr


Ein nettes, kleines Cafe‘ in der Nähe der Victoria Station ist das Peggy Porschen. Vermutlich ist dieses süße Cafe der rosarote Traum so ziemlich jeder Frau. Für viele ist Peggy Porschen der Geheimtipp, wenn es um Cup Cakes geht.

Eine eigene, kleine rosa Welt

Das Peggy Porschen bietet ein breites Spektrum an kleinen mit Liebe und Fantasie handgemachten Cup Cakes, hausgemachten Kuchen und genussvollen Kaffeespezialitäten. Insbesondere für Frauen ist das Peggy Porschen eine Art Pilgerstätte geworden. Einheimische und Touristen aus aller Welt zählt der „kleine Laden an der Ecke“ bereits zu seinen Kundinnen. Wobei auch Männer nicht gerade selten im Cafe zu finden sind, meistens dann aber im Schlepptau ihrer Frauen.

Die Cup Cakes sind mit viel Liebe zum Detail gemacht
Mhhh lecker, da kann man sich ja gar nicht entscheiden

Die kleine Cup Cakes gibt es in dutzenden Variationen und Geschmacksrichtungen. Die kleinen Kuchen sind liebevoll mit netten Details abgerundet. Klar, die Kuchen und Torte sind kleine süße Kalorienbomben, die es sicherlich ordentlich in sich haben (so „freundlich“ sie auch aussehen), aber man gönnt sich ja sonst nichts und im Urlaub sollte man ja nicht auf solchen Kram wie gesunde Ernährung achten :p

Kuchen und Kaffe und alles in Rosa

Die rosa Fassade von Peggy Porschen in der Ebury St, einem Wohnviertel der gehobeneren Schicht, ist mittlerweile ziemlich bekannt in London. Das Unternehmen Peggy Porschen gibt es bereits seit 2003, damals wurde ohne Laden nur auf Bestellung gefertigt. Eröffnet wurde dann der Laden in 2010 von der preisgekrönten Torten-Designerin, Autorin und Kreativdirektorin Peggy Porschen, die – surprise surprise – aus Deutschland kommt (so ein feines Handwerk kann ja irgendwie nur aus Deutschland kommen 😉 ). Seit Januar 2011 gibt es die Peggy’s Cake Academy, in der man das Back Handwerk im Peggy Porschen auch lernen kann. Das Vanity Fair Magazine hat die Peggy Porschen Cup Cakes übrigens als „The Best Cupcakes in the World!“ gekürt.

Das rosa Cafe an der Strassenecke
Auch in puncto Einrichtung weit vorn!

Weitere Informationen findet Du auf der Website von Peggy Porschen.

Preise und Angebote

Kaffee und heiße Getränke:
Espresso, Cappuccino, Latte. Americano, Mocha, Hot Chocolate, Babyccino, Heiße Milch, Kaffeesirup
Kosten zwischen 2 und 4 GBP

Verschiedene Tees:
z.B. Afternoon, Earl Grey, Vanille, Grüner Tee usw.
Kosten liegen bei 2,95 GBP

Kalte Getränke:
Limonade, Wasser, Cola, Eiskaffee, Champagner (15 GBP Viertelflasche)
Kosten zwischen 2 und 4 GBP

Cup Cakes:
z.B. Vanille, Schoko, Erdbeere usw.
Kosten liegen bei 5 GBP pro Cake

Weitere Details entnimm bitte dem Menü.

Öffnungszeiten und Organisatorisches

Peggy Porschen hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag bis Sonntag 08:00 – 20:00 Uhr

Beachte bitte, dass es unter Umständen sehr voll in dem Laden sein kann. Zur klassischen Tea Time Zeit solltest Du eher nicht kommen, da es sein kann, dass Du einige Zeit warten musst, bist Du einen Platz bekommst. Gehe am besten zu einer anderen Zeit hin (früher oder recht später Nachmittag, oder später Vormittag z.B.). Bringe trotzdem etwas Zeit und Geduld mit, in der Regel findet man einen Platz oder muss nur kurz warten.

Hier findest Du das Peggy Porschen

Das Peggy Porsche befindet sich in der 116 Ebury St, Belgravia. Das sind ca. nur 5 bis maximal 10 Minuten Fussweg von der Victoria Station (Circle, District und Victoria Line) entfernt. Von der Sloane Square Station (Circle, District Line) ist das Cafe gleich weit entfernt. Vielleicht die schnelle Variante weil man aus der Station schneller draußen ist als aus Victoria 😉

Autor

1 Kommentar

  1. Oh ja mein Lieblingscafé in London. Rosa, schön dekoriert und absolut lecker. Wir gehen auch lieber zur Mittagszeit, da gibt es dann schön Platz. Zur Teatime tatsächlich schwierig. Toll Deine Tipps. Ich lese Deinen Blog das ganze Jahr, obwohl gerade keine Reise nach London geplant ist.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

*