Kategorie

Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Zuletzt geändert am 16. Juni 2017 um 21:19 Uhr


Ein tolles Ausflugsziel am Rande der Kensington Gardens ist der Kensington Palace. Der royale Palast, der von 1981 bis 1997 der Residenzsitz von Lady Diana war, ist seit einigen Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich. Ich habe den Palast für Euch besichtigt und meine Erlebnisse in diesem Artikel niedergeschrieben. Über den Kensington Palace Der Kensington Palace existiert bereits seit mehreren hundert Jahren und war in seiner frühen Zeit Privatbesitz regierender Monarchen wie Mary II. und Wilhelm III. Auch König George II. residierte hier bereits und Prinzessin Victoria wurde in diesem Palast geboren. In den letzten Jahren verlor der Kensington Palace – zumindest zwischenzeitlich – an Bedeutung. Zwischenzeitlich wurde der Palast als Möbellager oder, wie die Queen es angeblich nannte, „Abladeplatz für Witwen“ genutzt. Das sollte sich aber 2013 ändern: nach weiteren umfänglichen Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten zogen Prinz William (The Duke of Cambridge) und Herzogin Catherine samt Kinder Prince George und mittlerweile…