London Packliste

Ich möchte Dir mit meiner London Packliste eine Liste der wichtigsten Dinge geben, die Du für Deinen Städtetrip nach London brauchst. Ich habe die Liste im Laufe meiner ersten Trips immer weiter optimiert, sodass eigentlich nichts fehlen dürfte. Dennoch kannst Du natürlich gerne noch Deinen Senf dazugeben. Das kannst Du mittels eines Kommentars unten machen. Nun aber genau lesen und Deine Tasche packen:

Reisedokumente, Bankkarte, Krankenversicherungskarte

Am wichtigsten ist Dein Personalausweis. Dieser ist für die Einreiche in das Vereinigte Königreich von EU-Bürgern notwendig und gleichzeitig ausreichend. Zudem ist der Ausweis in der Stadt auch sehr wichtig, zum Beispiel kontrollieren sehr viele Pubs und Clubs in Zentrum abends die „IDs“, sodass Du diesem am besten immer dabei haben solltest. Im Ausland ist das sowieso eigentlich Pflicht, falls Dir mal was passieren sollte. Wichtig ist auch eine EC-Bankkarte, ich persönlich nehme keine Euros mit nach London und tausche vorher auch keine um, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Geldabheben am Automaten vor Ort deutlich vorteilhafter ist (mehr Infos hier). Zu den Reisedokumenten sollte auch immer eine europaweit gültige Krankenversicherungskarte zählen, falls Du einmal medizinische Hilfe brauchen solltest.

reisedokumente

Reiseumstecker

Wenn Du Strom haben, zum Beispiel um Abends Dein Handy oder Kamera im Hotelzimmer aufzuladen, benötigst Du einen UK-Umstecker, der es Dir erlaubt, den Eurostecker in die englische Steckdose zu stecken. Einen solchen Umstecker bekommst Du bereits für sehr wenig Geld hier.
(Link zu Amazon = Werbung)

reisestecker

Stadtkarte, Underground Netzwerk Karte

Ich empfehle Dir vor Deinem Trip eine Karte der Stadt (London Street Map) zu organisieren, damit Du Dich auch in den Straßen von London zurechtfindest. Einen Stadtplan bekommst du in Kartenform hier. Was jedoch fast noch wichtiger ist als ein Strassenverzeichnis von London ist ein Plan vom Netz der Underground. Um sich im Netzwerk der Underground zurechtzufinden empfehle ich Dir eine entsprechende kostenlose App auf Dein Smartphone zu laden, diese funktionieren offline und haben in der Regel eine gute Suchfunktion integriert. Ich persönlich nutze die App „London Tube Map“ bzw. „London U-Bahn-Karte“ von Bappz, eine wie ich finde sehr gute App! Alternativ ginge auch „Tube Map – London Underground Routes“ von Mapway Limited – diese Map hat sogar auch den aktuellen Night Tube Fahrplan, zudem erhält man (mit Internet) aktuelle Fahrinformationen wie Status oder auch Infos über Rolltreppen oder kostenloses WLAN.
(Link zu Amazon = Werbung)

street-map

underground-map

Kamera, Aufladegeräte, Selfie-Stick

Eine Kamera in London lohnt sich immer. Auch wenn die meisten Handys mittlerweile gute Kameras besitzen, so kommen diese an die Qualität von Spiegelreflexkameras nicht heran. Zudem solltest Du an all Deine Ladekabel denken, sowohl für Handy als auch Kamera. Ich persönlich nutze die Nikon D3200 , wenn ich nicht gerade mit meinem Handy fotografiere. Wenn Du viele Fotos mit Deinem Handy machst, solltest Du eventuell auf eine Powerbank zurückgreifen, denn wenn der Akku unterwegs leer geht, dann kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung sagen, dass das eine absolut s***** Situation ist! Wenn Du mit mehreren Leuten unterwegs bist, dann solltest Du zudem einen Selfie Stick dabei haben, auch wenn ich die Dinger am Anfang ein wenig lächerlich fand, im Grunde genommen kann man damit echt super Bilder von sich machen, ohne Passanten fragen zu müssen, ob die ein Foto von einem machen können. Und mittlerweile gibt es die Dinger ja auch in kleinen Ausführungen für die Jackentasche – eine super Sache!
(Link zu Amazon = Werbung)

kamera

powerbank

selfie-stick

Wörterbuch

Es schadet nie, egal wie gut Dein Englisch sein mag, ein kleines Wörterbuch dabei zu haben. Es kann immer mal sein, dass Dir eine bestimmte Vokabel nicht einfällt, und dann stehst Du da. Es gibt eine ganz gute Pocket-Variante, die Du hier kaufen kannst.
(Link = Affiliate)

Kosmetik

Da ich meistens nur mit Handgepäck reise, muss ich meine Kosmetikartikel immer in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel tun. Solche bekommst Du im Supermarkt für wenig Geld. An den Londoner Flughäfen bekommst Du auch an jeder Ecke welche, in Deutschland an vielen Flughäfen auch. Wichtige Kosmetik für den Stadttrip nach London:

  • Duschgel, Shampoo – viele günstige Hotels in der Stadt haben sowas nicht
  • Deo – ganz wichtig
  • Parfüm
  • Haargel, Haarspray
  • Hygienetücher: Die habe ich immer dabei, gerade nach der Tube sinnvoll
  • Schminke für die Frauen
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Ich würde auch immer vorsichtshalber ein kleines Handtuch mitnehmen

kosmetikbeutel

Bequemes Schuhwerk

Ich empfehle auch jeden Fall Schuhe einzupacken, mit denen man viel Laufen kann. Auch wenn man viel mit der Urahn oder dem Bus fahren kann, so sind die Urahn-Schächte sehr weitläufig. Ich habe noch keinen Tag erlebt in London, an dem ich nicht um die 10km gegangen bin. Bei mehreren Tagen sollten die Schuhe also die Füße eher entlasten als belasten. Ich trage immer meine Nike Free Schuhe. Ich nehme aber auch immer ein zweites Paar mit, wenn ich abends ausgehe, schicken sich keine Turnschuhe. Zum bequemen Schuhwerk kann auch ein Paar Hausschuhe gehören. Wenn Du im Hostel bist oder vielleicht in einer Ferienwohnung über AirBnB, dann würde ich welche mitnehmen, wenn Platz vorhanden ist.

Klamotten

Von den Klamotten her würde ich je nach Jahreszeit immer so kalkulieren, dass ich täglich ein frisches T-Shirt anziehen kann (man schwitz doch schon, wenn man so viel durch die Gegend läuft), Socken und Unterwäsche rechne ich immer jeweils 2 Pro Tag (also einmal wechseln), eine Hose für je 2 Tage, genau wie ein längeres Oberteil. Eine dünnere Regenjacke habe ich im Sommer und Frühling immer dabei, im Winter reicht da eine wasserfeste Winterjacke. Wenn Du in London abends feiern gehen möchtest oder gut essen gehen willst, dann solltest Du selbstverständlich noch was feines aus der Ausgehgaderobe mitnehmen, bei mir ist das dann immer Hemd und Sakko.

Rucksack und Regenschirm

Für Tagsüber kann es sich lohnen, einen Regenschirm dabei zu haben. Entgegen vieler Mythen regnet es in London zwar nicht viel mehr als in anderen Städten auf diesem Breitengrad, jedoch kann es immer mal sein, dass spontan ein Regenschauer ausbricht (ja, die Nordsee ist nicht weit weg). Da man im Falle eines Regenschauers vor Ort mal direkt abgezockt wird, es es empfehlenswert direkt einen Regenschirm mitzunehmen. Hier kannst Du einen speziellen Regenschirm für das Reisen kaufen. Einen Rucksack nehme ich persönlich immer mit, um während der Tagestrips alles dabei zu haben: Kartenmaterial, Kamera, Wasser, Platz für Einkäufe und so weiter. Ideal sind solche Rucksäcke, die man gleichzeitig als Handgepäck Reisetasche sowie als Rucksack verwenden kann. Ich persönlich nehme immer so einen Turnbeutel mit, weil ich diesen zum Einen auf den Weg nach London ganz klein zusammenfalten kann und im Handgepäck/Gepäck problemlos mitbekomme und zum Anderen vor Ort bequem tragen kann, ohne einen riesen Rucksack mitschleppen zu müssen. Außerdem sind die Turnbeutel durch den Gummizug/Seilzug-Verschluss relativ sicher vor Dieben!
(Link = Affiliate)

regenschirm

turnbeutel

Platz

Wenn Du Shoppen möchtest, solltest Du auch Platz im Koffer mitbringen. Wie viel, musst Du selbst wissen, ich empfehle allerdings nicht, mit einem Koffer anzureisen, der schon vordem Abflug aus allen Nähten platzt.

Reiseapotheke

In London gibt es zwar genau wie hier Apotheken, aber ich nehme immer für den Notfall einige Medikamente mit, um diese im Fall der Fälle griffbereit zu haben. Das sind bei mit folgende Dinge:

  • Aspirin/Ibus
  • Tabletten gegen Durchfall
  • Pflaster
  • Salbe

Oyster Card oder Travelcard

Es ist durchaus zu empfehlen, sich die Oyster oder Travelcard vorab online zu bestellen. Das ist natürlich kein Muss, es spart aber Zeit und vor allem Nerven. Gerade wenn Du vielleicht das erste Mal nach London fliegst, sollte das eine Option für Dich darstellen, weil Du von zu Hause am Rechner oder am Smartphone ganz in Ruhe das richtige Ticket kaufen kannst. Die Tickets werden spätestens am vierten Werktag nach Bestellung zu Dir nach Hause geliefert sein. Wenn Du eine Travelcard oder eine Oyster Card online kaufen möchtest, empfehle ich Dir den VisitBritain Shop, den offiziellen Shop der Stadt London.
(Link = Werbung)

oyster-travelcard

London Pass

Wenn Du das erste Mal in London bist und so viele Sehenswürdigkeiten auf einmal sehen möchtest, empfehle ich Dir den London Pass vorher zu kaufen. Durch den Pass hast Du freien Eintritt in zahlreiche Attraktionen, in einigen kommst Du sogar ohne langes Anstehen rein. Hier bekommst Du den London Pass.
(Link = Werbung)

london-pass

Bustickets?

Hast Du Dir Gedanken darüber gemacht, wie Du vom Flughafen in die Stadt kommst? Von Heathrow mag das kein Problem zu sein, von Gatwick, Stansted oder Luton braucht Du jedenfalls einen Transfer in die Stadt. Eine günstige Möglichkeit neben dem Zug ist die Fahrt mit einem Bus, ich empfehle Dir die Dienste von National Express. Hier bekommst Du die Tickets.
(Link = Affiliate)

Reisetagebuch

Mit einem Reisetagebuch kannst Du Deine Erlebnisse der Reise festhalten. Das ist sicherlich nicht für jeden was, aber ich habe es auch schon ab und zu gemacht, so hat man immer eine nette Erinnerung, die man auch noch nach einigen Jahren mal wieder aus der Schublade rausholen kann. Ein solches Reisetagebuch findest Du hier.
(Link = Affiliate)

Bist Du Raucher?

Zigaretten sind in England sauteuer. Eine Schachtel mit 20 Zigaretten kostet dort um die 8 Pfund, sprich über 10 Euro! Wenn Du also Raucher bist, dann solltest Du definitiv Zigaretten aus Deutschland mitnehmen, Du sparst damit bares Geld. Am besten wäre es aber natürlich, mal ganz auf den ungesunden Kram zu verzichten 😉

Hier nochmal die Packliste als richtige Listenform:

  • Personalausweis/Reisepass
  • EC-Bankkarte/Kreditkarte
  • Versichertenkarte für das EU-Ausland
  • Reiseumsteckter UK/EU
  • Stadtkarte
  • Underground-Karte und Bus-Karte (im Anhang)
  • Kamera
  • Ladegerät für Handy, Kamera, Laptop etc.
  • Wörterbuch oder Übersetzungs-App
  • Kosmetik
  • Bequeme Schuhe (Turnschuhe)
  • Rucksack
  • Regenschirm
  • Reiseapotheke (Schmerztabletten, Anti-Durchfall etc.)
  • Klamotten (Regenfest, ausgehfest)
  • Zigaretten (für die Raucher, Zigaretten in England = überteuer)
  • Verstau-Raum für den Rückflug (wenn Du shoppen möchtest)
  • Eventuell Zipper-Beutel für das Handgepäck

72 Kommentare

  1. Hallo Tim,

    Deine Tipps sind echt klasse und wertvoll. Sind bald in London und planen gerade fleißig. Dazu eine Frage, wir wollen zu Madame Tussauds, ist es sinnvoll dort am Ostermontag hin zu gehen oder leichter einen Tag später?

    Herzlichen Dank schonmal für deine Antwort!

    Viele Grüße
    Patricia

  2. Hallo Tim,
    bin gerade auf deinen Blog gestossen.Tolle Sache!!
    Wir sind Ende Mai in London. Unser Hotel liegt in Zone 3 und wir fliegen nach Heathrow. Ausserdem möchten wir gerne die Harry Potter Studios besuchen (halbwüchsige Tochter;-). Mein Plan war ein Ticket für die sechs Tage, das gültig bis Zone 3 ist, zu kaufen. Die Fahrten Harry Potter Studios und Heathrow dann noch extra zu bezahlen. Macht das Sinn oder hast du einen besseren Vorschlag?
    Bekomme ich die Tickets und eine Tube Map in Heathrow?

    Grüße
    Sonja

    • Hallo Sonja, hol Dir die Oyster Card, da bezahlst Du in Zone 1-3 als Cap maximal £7.50 pro Tag (wenn Du dich nur in diesen Zonen bewegst). Wenn Du nach Heathrow fährst, bewegst Du Dich in Zone 6, sodass der Cap an diesen Tagen dann bei £11.70 liegt (mehr gibts Du also an diesem Tag nicht aus, auch wenn Du Dich unendlich viel in diesem Zonen bewegst). Für Watford Junction (Harry Potter Studios) würde ich dann einzelne Hin- und Rücktickets holen, da diese außerhalb der Zonen liegt. Die Oyster Card bekommst Du in Heathrow, eine Map weiß ich gar nicht, aber wenn Du ein Smartphone hast, lad Dir doch einfach eine App runter, ist ziemlich einfach 🙂

      • Hallo Tim,
        danke für deinen Vorschlag mit der Oyster Card.
        Hierzu hab ich noch ein paar Fragen.
        Wenn ich einmal am Tag zu den „peak“ Zeiten fahre zahle ich auch den „Peak-Preis“ für diesen Tag, richtig?
        Kindertickets gibt es nicht, sehe ich das richtig? Unsere jüngere Tochter ist erst 9 und zahlt sowieso nicht. Unsere Große ist 11, für sie wäre die Travelcard besser, oder?
        Die Tickets für Watford gibt es an den Stationen?

        Grüße
        Sonja

    • Man kann die Tour inkl Hin und Rückfahrt online im Voraus buchen , wenn man bei Golden Tours bucht ist Abfahrt von Victoria aus, genaueres steht auf dem Ticket. Ich würde wenn möglich gleich um 8 Uhr wenn möglich fahren da die Tour mit Hin – und Rückfahrt und Besuch ca 6,5 – 7 Stunden dauert so hat man noch was vom Tag. Die Kamera sollte voll auf geladen sein

  3. Hallo,

    dein Blog ist echt super! 🙂
    Ich hätte da eine Frage was besser ist: Die Oystercard oder die travelcard? Wir sind eigentlich nur in den Zonen 1 und 2. Außerdem wie ist es dann auch wenn man von Heathrow nach Zone 1 fährt, welche Karte sollte ich mir da besorgen?

    • Hi, danke Dir! Wenn Du nur in Zone 1-2 unterwegs bist, ist die Oyster Card auf jeden Fall die bessere Entscheidung. Aufgrund des Price-Caps kannst Du da dann pro Tag nur maximal 6,40 GBP (siehe http://londonblogger.de/2013/09/14/london-underground-ticket/)Du kannst die Karte auch schon in Heathrow holen, dann hast Du für diesen Tag einen Cap von 11,70 Pfund, ist immer noch besser als mit Einzelfahrscheinen zu hantieren 😉

      • Hallo
        Der Tip mit der Oystercard ist so auf keinen Fall richtig! !!! Natürlich lohnt sich die Travelcard ab einer Verweildauer von mehr als 4 Tagen und ist preiswerter. Zudem gibt es mit der Aktion 2 for 1 bei der Travelcard kostenlosen Eintritt für die 2. Person wie z.b. London Eye etc. Das gilt aber nur wenn man sie Offline mit National Rail Logo erwirbt. Und die gibt es nicht in Heathrow aber an großen Bahnhöfen wie Paddington. Bei 3 und weniger ist die Oystercard günstiger. Kann man einfacb nachrechnen. Wenn man ein London Blog betreibt, sollte man das eigentlich wissen!

        • Hallo Michael, danke für den Hinweis, in diesem Fall lag ich tatsächlich falsch. Danke für Deine offene Kritik. Aufgrund der vielen Anfragen und Fragen zu bestimmten Reiseplanungen kommt es gelegentlich vor, dass ich die eine oder andere Frage falsch verstehe oder nur nach dem beantworte, was in meinem Kopf ist – trotzdem versuche ich alle Fragen so schnell wie möglich nach bestem Gewissen zu beantworten. Ich erhebe keinerlei Anspruch darauf, „DER“ Experte zu sein bzw. alles zu wissen. Es gibt schon viele Dinge, die auch ich noch nicht weiß, kenne oder erst kennenlernen darf. Ich betreibe diese Seite auch nicht kommerziell, das bisschen was an Werbeeinnahmen auf mein Konto fließt, deckt meine laufenden Kosten. Ich betreibe diese Seite nur aus Leidenschaft, ohne dafür Geld zu verlangen.

        • Die National Rail Aktion mit der Travelcard und dem Days Out Guide (2for1) ist eine tolle Sache. Hat aber auch ein paar kleinere Haken. Die günstigen Karten (Zone 1 bis 2) sind von der Aktion ausgenommen und London Eye ist sowieso nicht dabei (übrigens beim London Pass auch nicht). Aber ansonsten ist die 2for1 Aktion empfehlenswert. Man kann die Travelcard der BritRail auch von zu Hause aus buchen. Ein Rail Travel Warrant wird dann zugeschickt, den man dann am Bahnhof in eine Travelcard (mit dem National Rail Logo) umtauschen kann.
          Auch wer einen London Blog betreibt, kann und muss nicht alles wissen. Well done, weiter so.

  4. Hallo!

    Danke für seien Tipps, die sind echt super und ich freu mich schon darauf, nächstes Wochenende ein paar davon auszuprobieren. Leider bin ich kein London Profi, obwohl ich schon zweimal dort wart. Deshalb wollte ich fragen, ob du mir bei der Wahl eines Tickets helfen kannst. Ich bleibe insgesamt 5 Tage, lande in London Luton und wohne dann in Croydon, werde aber jeden Tag nach London fahren, einmal sicher auch in den Süden nach Folkestone oder Canterbury. Weisst du, was ich da am besten kaufe?
    Danke schon mal 🙂

    • Danke Dir! Von West Croydon aus kannst Du die Oyster Card oder Travelcard nehmen, denn die Station liegt mit der Overground in Zone 5. Darin enthalten wäre dann aber nicht die Fahrt nach Folkestone oder Canterbury, die müsstest Du wohl als Return Tickets (Einzelfahrten) mit der National Rail kaufen.

  5. Hallo! (:

    Ich bin durch einige Recherchen auf deinen Blog gestoßen und hab viele hilfreiche Sachen herausfinden können. Machst du echt super!
    Eine Frage hätte ich: Ich fahre am Wochenende mit meiner Jahrgangsstufe nach England und dabei sind wir auch in London. Könntest du mir vielleicht vorschlagen, was am besten wäre, um einen Tag günstig die U-Bahn benutzen zu können? Oder ist alles zentral gelegen, da wir wahrscheinlich ne kleine Shoppingtour oder ähnliches machen werden, sodass man auch zu Fuß gehen könnte?

    • Wenn Du alleine bist, dann kaufe Dir am besten die Oyster Card oder die Day Travelcard – bedenke, dass die Oyster Card noch 5€ Pfand kostet. Aber für einen Tag ist die Oyster Card sinnvoller. Wenn Du mit einer Gruppe zusammen unterwegs bist, kannst Du ab 10 Personen ein Group Day Ticket kaufen.

  6. Hallo Tim, super Blog – habe viele Hinweise gefunden.In die Liste könnte man noch „Bettsocken“ und Badelatschen aufnehmen, damit man nicht barfuß durchs Zimmer gehen muss . Mach weiter so. Viele Grüße Jana

  7. Hallo Tim, wir sollen von Montag bis Freitag nach London. Landen werden wir in Stansted. Über den Transfer bis in die Innenstadt/Liverpool haben wir uns schon erkundigt. Wir möchten auf jeden Fall, gerne das London Eye und das Londoner Dangen besuchen . In welcher Zone liegt das? Hinzu würden wir gerne die Oyster Card oder Ähnlich günstiges Buchen. Sind nun aber recht spät und vielleicht kannst du uns sagen, wo wir die direkt in London bekommen.?!

    Ps. Dein Blog ist toll

    • Hey, beides liegt in Zone 1 und die Station, um dort hin zu gelangen, ist Westminster. Die Oyster Card bekommst Du an allen Underground Stations, die aktiv einen Schalter haben. Liverpool Street Station, dort bekommst Du die auch zum Beispiel!

  8. Pingback: London Packliste für einen Wochenendtrip

  9. Hallo Tim, ich finde deinen Blog auch sehr interessant. Ich werde vom 29.12.-02.01.16 mit einer Freundin in London sein. Also wir haben noch etwas Zeit zum Planen. Wir werden in Heathrow landen und müssen dann ins Hotel nach Gants Hill. Dachte Piccadilly line Hoborn und dann Central line. Da ich die Zoneneinteilung der Tube nicht kenne überlege ich zu welchem Wert wir uns eine Oyster card kaufen sollten. Ich denke die Oyster card ist für uns auf jeden Fall besser als die Travelcard oder? Für einen Tag wollten wir uns auch den London Pass kaufen, damit wir uns einen Überblick verschaffen können. Vielleicht hast du ja auch noch einen Tipp für Silvester. Ist dieser Stecker für das Aufladen des Smart Phones tatsächlich noch notwendig? Freue mich auf dein Feedback. Viele Grüße,
    Regina

    • Hi Regina, kommt am Ende darauf an, wie viel Du fahren möchtest. Es wird empfohlen, dass man eine Oyster Card bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu drei Tagen nutzen sollte, danach ist die Day Travelcard als Wochenkarte tendenziell günstiger. Die Day Travelcard hat auch den Vorteil, dass Du bsp. Vorteile bei DaysOutGuide bekommst. Aber preislich sind da keine gigantischen Unterschiede. Für drei Tage würde ich die Karte für ca. 30 Pfund aufladen. Der Umstecker für UK/EU Steckdosen sind auf jeden Fall notwendig, manche Hotels stellen diese jedoch auch kostenlos zur Verfügung.

  10. Hi !
    Ich finde deinen Block echt hilfreich und schön gemacht.
    Nun habe ich eine Frage : ich bereite für meinen Freund eine Londonreise als Überraschung vor . Flug und hotel sind gebucht , vom 21.1-23.1.16 (do-sa) geht es endlich zum ersten mal nach London .
    Donnerstags werden wir wohl erst ab etwa 16/17 Uhr in der Londoner Innenstadt sein , freitags den ganzen tag , und Samstag müssen wir bereits um 11 Uhr abreisen. Was kannst du mir empfehlen, was ich im dieser kurzen Zeit machen kann ? Uns würde es reichen die wichtigsten Gebäude von außen zusehen , an Museen sind wir nicht so interessiert , wie wollen was erleben . Bisher habe ich geplant in dieses grusel Kabarett zu gehen weil das bestimmt witzig wird und eine oystercard zu kaufen . Ich will unbedingt eine Bootsfahrt machen , wie du beschrieben hast , sehr gerne sogar direkt Donnerstag abends , hat die denn solange offen ? Ich will auch unbedingt auf eine interessante Aussichtsplattform, gut essen gehen , an einem außergewöhnlichen Ort Cocktails trinken . Es sollte alles möglichst günstig sein , viel Geld habe ich leider nicht .
    Also was könntest du mir noch empfehlen ? 🙂 er ist 22, und ich 19
    LG Melanie

  11. Hallo Tim,
    Dein Blog ist echt super. Nicht nur für Besucher, sondern auch für Leute wie mich, die am Rande der Stadt wohnen und den Gästen immer wieder was Neues bieten müssen und wollen.
    Ich sage unseren Gästen immer noch, dass sie Desinfektionsgel mitbringen sollen. Wichtig ist auch, immer eine kleine Flasche Wasser dabei zu haben, grade im Sommer. Meinen weiblichen Besuchern rate ich auch immer zu einem Handfächer im Sommer nebst Sonnencreme. Die auch schon für das Frühjahr, denn da hat die Sonne hier schon ordentlich Kraft, was leicht unterschätzt wird.

    Mach weiter so! Viele Grüße Manuela

  12. Hallo Tim,

    vielen Dank für die super Tipps in deinem Block.
    Leider bin ich auch eine von vielen die sich mit den Bus/Bahn/U-Bahn Tickets nicht auskennt.
    wir landen am Flughafen London Stansted, unser Hotel ist das Hampton by Hilton Crydon ( Bezirk 5).
    wir sind von Mittwoch bis Samstag in London (4 Personen). Ich bin mir nicht sicher welches Ticket für uns das richtige ist. Ich würde mich sehr über deine Hilfe freuen.

    Danke LG Marie

    • Hi Marie, danke.
      Von Stansted nach East Croydon zu kommen ist tatsächlich gar nicht so einfach, da es keine direkte Zugverbindung gibt. Ich würde mit dem Easybus bis nach Victoria reinfahren und von dort aus per Einzelticket (Southern) direkt nach Croydon East fahren. Aber tatsächlich bin ich diese Route noch nicht selbst gefahren.

  13. Hi Tim, danke für dein super blogg!! 🙂
    Kannst du mir vielleicht helfen? Und zwar möchte ich die Madam Tussaude Karten erst in London kaufen, gibt es da irgendwelche Touristeninformationen wo man solche karten kaufen kann? Sodass ich nicht lange in der Schlange stehen muss?

    • Es gibt Fastreck Tickets, wo Du nicht anstehen brauchst, die kriegst Du meine ich sogar direkt vor Ort, über die Website von Madame Tussaud direkt oder in einem von vielen Tickethändlern in der Stadt.

  14. Hallo Tim,

    cooler Blog! Schon mal Danke für die ganzen Infos! Wir haben vor Mitte April von dienstags bis freitags nach London zu fliegen und sind aktuell auf der Suche nach günstigen Flügen & Unterkunft. Nebenbei hab ich gleich schon mal einige gute Hinweise hier entdeckt die ich mir bezüglich Essengehen auf die Liste gesetzt habe.

    Viele Grüße
    Alexandra

  15. Hallo Tim,

    erstmal vielen Dank für deine super tollen Tipps. Allerdings hätte ich noch ein paar Fragen.

    Muss ich denn jetzt einen Reisepass mitnehmen oder reicht immernoch der Personalausweiß?

    Und was denkst du sollte man jetzt wo England aus der EU austreten will schon das Geld wechseln oder sollte man lieber noch etwas warten?

    Über deine Antwort würde ich mich freuen.

    Zur Info wir fliegen im August.

    LG Kerstin

    • Hi, noch ist England Teil der EU, es reicht immer noch der Personalausweis, das wird sich auch so schnell nicht ändern. Ich denke, dass sich bezüglich des Reisens, zumindest für Deutsche Staatsbürger, nur wenig ändern wird. Geld wechseln könnte jetzt tatsächlich besser sein, am besten dann bei der Hausbank.

  16. Hallo! Ich bin auch so ein hoffnungsloser London-Freak und liebe Deinen Blog ! Jetzt steht in ein paar Tagen mein nächster Trip dorthin an. Hast Du Erfahrungen mit mobilem Internet ( pay as you go) von englischen Anbietern? Ich würde mir gerne eine Karte zulegen, ob vor Ort mobil online zu sein, ohne die immer noch recht happigen Roaming-Gebühren zu zahlen.

    • Also mobile Daten verwende ich eigentlich so gut wie nie, da es an jeder Ecke eigentlich freies WLAN gibt (Starbucks alleine ja schon 1000fach) – ansonsten ist so eine Karte meiner Meinung nach Quatsch, da es innerhalb der EU eigentlich bei jedem Netzanbieter aus DE von den Kosten her relativ moderat sein müsste. Ich zahle bei o2 z.B. 1,99 Euro am Tag.

  17. Hallo Tim,

    Sehr interessanter und hilfreicher Blog! Ich habe aber noch eine Frage: Von 10-15.9 fahre ich mit meiner Jahrgangsstufe auf Abfahrt nach London. Jetzt stehe ich aber vor dem Problem wieviel Geld ich mitnehmen soll. Karte habe ich leider keine, die zu denen, in deinem anderen Beitrag erwähnten (Geld wechseln), gehört.

    Insgesamt sind wir etwa 4 1\2 Tage in London. Eintritte sind grundsätzlich schon bezahlt auch das Frühstück und teilweise auch andere Mahlzeiten. Jedoch werden wir abends zum Beispiel einmal essen gehen und wenn wir alleine unterwegs sind müssen wir uns auch selbst versorgen.

    Insgesamt haben wir dreimal die Möglichkeit uns frei zu bewegen. Hier wollen wir wenn Möglich auch shoppen gehen oder einfach nur durch London laufen.

    Kannst du mir einen Richtwert geben was ich in etwa an Pfund mitnehmen soll? Ich will nicht zuviel mitnehmen, andererseits habe ich aber auch Angst plötzlich mittellos dazustehen.

    Danke schonmal im voraus!

    Viele Grüße
    Anna

    • Ich rechne für mich immer 50 GBP pro Tag vor Ort, wenn aber Mahlzeiten teilweise schon drin sind und vielleicht Transport, dann reichen sicherlich auch 30 pro Tag. Alles drunter kann man schnell mal „mittellos darstehen“ – aber das hängt auch immer von Mensch zu Mensch ab. Liebe Grüße

  18. Hi Tim,

    finde deinen Blog sehr hilfreich!
    Im Oktober geht´s für mich nach London. Habe hier eine Frage zum London Pass:
    Ab wie viel Tagen würdest du diesen empfehlen und wie stehst du zur Oystercard?
    Ich bin das erste mal in London bin aber ehrlich gesagt nicht direkt an den toalen Touristenattraktionen interessiert und würde eher den ein oder anderen Tipp von dir zur Hand nehmen. Habe auch schon gelesen dass sich der London Pass wohl nicht lohnt.

    Vielen Dank für deine Antwort & schöne Grüße
    Jenny

    • Also der London Pass lohnt sich definitiv meiner Meinung nach, wenn man mal in den Tower möchte, ist man alleine schon fast 30 GBP los. So lohnt sich der Pass schon sehr schnell. Wenn man nicht so viel sehen möchte, lohnt sich durchaus auch der 1 Tages oder 2 Tages Pass. Ich reise persönlich ausschließlich mit der Oyster Card. Bringt für mich die meisten Vorteile.

  19. Hallo

    Ich reise für 2 Wochen nach London. Gibt es eine Buskarte mit welcher ich die ganze Zeit die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen kann?

    Besten Dank für die Antwort!

  20. Hi Tim,

    ´ne super Seite hast du hier und alles wird von dir so einfach, klar und verständlich dargestellt! Habe bei dir ein paar klasse Tipps gefunden – Daumen hoch!
    Wir reisen in 3 Wochen mit unseren Kids nach London und wollen dort die 2for1 Vouchers nutzen. Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich zentrumsnah einen National Rail Schalter finde? Gibt es zufällig einen an der Liverpool Street?
    Kennst du die 2for1 Vouchers von National Express?
    Lieben Dank vorab – und mach weiter so mit deinem tollen Blogg!

    LG Maike

    • Hi, danke fürs Kompliment, ja Liverpool Street ist eine National Rail Station, demnach kannst Du hier die entsprechenden Tickets der National Rail kaufen, die man für die Vouchers braucht.

  21. Hallo Tim, tolle Seite! Da steckt arbeit drin.

    2 Fragen:
    -Hast Du einen Tipp wo oder in welcher Ecke/Markt man gut Second Hand CD`s kaufen kann? Evtl. Flohmarkt?
    -Ich will eine Oyster Card kaufen, wo gebe ich die denn nach meine Aufenthalt wieder ab (Pfand)? Am Flughafen?
    Wir fliegen nächstes Jahr 08/17 also keine Eile!

    LG Gaby

    • Hi, es gibt im/auf dem Camden Market viele gebrauchte CDs, aber auch auf dem Spitalfields Market (besonders jeden 2. Samstag des Monats) oder auf dem Portobello Market habe ich schon viele Stände gesehen.

  22. Hallo Tim!

    Dein Blog ist klasse, ich fahre im nächsten Monat für 3 Wochen für ein Praktikum nach London und allein durch deinen Blog hab ich ganz viele schlaue Informationen gefunden und weiß auch schon ganz genau, wo ich alles mal vorbeischauen möchte 😉 Eine Frage hätte ich allerdings, ich hab jedenfalls keinen Artikel dazu gefunden: Wie machst du das mit dem Nach Hause-Telefonieren? Reicht da eine normale Prepaidkarte aus dem Shop (z.B. Aldi) oder muss man da auch verschiedene Dinge beachten? Das Thema bereitet mir ein bisschen Bauchschmerzen, weil ich da irgendwie keine klaren Infos finde…

    Danke schonmal im Voraus!

    LG
    Manja

    • Hi Manja, kommt auf Deinen Tarif an. Je nach Tarif können die Preise, allerdings sind die innerhalb der EU geregelt, sodass Telefonieren und SMS soweit überall gleich kosten, nur beim Datenverbrauch variiert es meistens. Wenn Du eine extra Prepaid Karte fürs Ausland möchtest, kannst Du Dich auch hier einmal informieren: http://www.billiger-telefonieren.de/prepaid-karte-ausland/

  23. Moin Tim!
    Danke für deine tolle Seite und die vielen Tipps (Skygarden ist schon gebucht). Für uns geht es nächste Woche los und ich erstelle gerade die Packliste. Wir fliegen sehr früh und kriegen morgens normalerweise keinen Bissen runter. Daher wollten wir uns belegte Brötchen für später machen (die wir dann zB im Zug essen können).
    Im Handgepäck ist das, soweit ich das sehe, kein Problem, wir geben aber eh einen Koffer auf und können die auch da rein packen. Die Frage ist, ob wir damit auch einreisen dürfen. Hast du da schon Erfahrungen gemacht? Die Infos, die ich gefunden habe, beziehen sich imho immer auf nicht schon verarbeitete bzw. noch originalverpackte Lebensmittel.
    LG
    Sönke

    • Hi Sönke, das ist bei Essen kein Problem, alles was innerhalb der EU passiert ist diesbezüglich eh mehr oder weniger egal. Die könnt ihr ruhig im Handgepäck mitnehmen, das einzige, was ihr nicht mitnehmen dürft, sind Flüssigkeiten über 100ml – das bezieht sich aber nur auf die Sicherheitskontrolle am Abflughafen, alles was dahinter passiert ist wieder egal (außer: Alkohol – Max.grenzen beachten, auch Joghurt zählt da z.B. zu). Zollrechtlich gesehen ist eine Einfuhr nur bei einer Grenzüberschreitung ins oder vom Drittland (alles was nicht EU-Land ist) anzunehmen, deswegen zählen die Beschränkungen für verderbliche Waren nicht für Flüge innerhalb der EU.

  24. Hallo Tim,

    erstmal muss ich sagen ich finde deinen Blog echt super.

    Wir fliegen im März nach London, zum Flughafen Heathrow.
    Unser Zimmer liegt in der Innenstadt.

    Was würdest du hier empfehlen wie wir vom Flughafen ins Zimmer kommen?
    Und was wir für ein U-Bahn Ticket kaufen sollten?
    Es soll wenns geht eher günstig sein.
    Wir möchten so gut wies geht alles online vorab kaufen.

    LG Angelina

  25. hi tim,super blogg mit irre vielen guten tips.trotzdem eine frage von mir, wir (3 erwachsnenen) müssten nur einmal vom gatwick bis victoria,und am nächsten tag wieder retoure.so sehr ich mich auch bemühe,ich habe keinen durchblick,was da kostenmäßig am besten wäre.oyster und travel wärten zu viel bezahlt für die gesamt 2 fahrten pro person.die „one-day-off peak, wo bekommt man diese-nur am automaten oder am schalter? hier von dtschl.aus keine vorbestellmglkeit?
    lieben dank,gruss,micha

    • Hi, von Gatwick bis Victoria geht die Travelcard nicht, die Oyster Card kannst Du nur als normales Zahlungmittel nutzen. Du hast die Möglichkeit den „normalen Zug“ (z.B. Southern) zu nehmen oder den Gatwick Express, alternativ einen Bus wie Easy Bus oder National Express. Im Artikel hast Du alle dafür notwenigen Links 😉

  26. Hallo Tim,

    sehr guter und informativer Blog! Vielen Dank dafür.
    Wir werden heute Abend auch für 4 Tage nach London fliegen. Ich bin sehr gespannt und werde das auch in meinem Blog festhalten.

    LG Nadine von nadineumdiehalbewelt.com

  27. Hey Tim, einen super Blog hast du. Echt spitze. Ich steige leider bei der Oyster- bzw Travelcard überhaupt nicht durch. Hoffe du kannst mir einen Tipp geben welche ich nehmen soll. Wir (2Pers) kommen in Heathrow an und müssen dann ins Tower Hotel und natürlich auch wieder zurück. Wir bleiben von Do bis Mo und werden uns mit ziemlicher Sicherheit nur in der City bewegen. Das meiste werden wir eh zu Fuß abklappern, aber z.B. zu Madame Tussaud müssen wir mit der Tube fahren, das ist einfach zu weit von Tower aus zu laufen. Die Oyster Card könnte ich mir von Bekannten ausleihen, aber ist das wirklich die richtige für uns?

    • Kommt am Ende tatsächlich darauf an, wie oft ihr am Tag fahrt und in welchen Zonen ihr Euch bewegt. Die Oyster Card bietet halt Flexibilität, d.h. es fallen nur Kosten an, wenn Du auch tatsächlich fährst. Am besten mal in der Entscheidungshilfe gucken. Kann durchaus sein, dass für Euch auch eine Wochen-Travelcard Zone 1-2 und Einzeltickets von/nach Heathrow günstiger sind 😉

      • Hey danke für deine Info, du bist echt der Beste. Für einen „Freizeit Blogger“ machst du dir ganz schön viel Arbeit. Wünsch dir noch eine gute Zeit 🙂

  28. Hi Tim! Erst mal danke für den tollen Blog, die Einträge und die viele Mühe! Ich bin demnächst für 8 Tage in London und freue mich schon tierisch darauf, ein paar neue Ecken zu entdecken.

    Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage: lohnt sich der London Pass incl. Oyster Travelcard? Ich dachte an den 6-Tage-London-Pass. Wohne während meines Aufenthaltes in der Bricklane und möchte natürlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (vor allem natürlich die aus dem London Pass) besuchen.

    Danke schon mal vorab für Deine Antwort…LG, Anja

  29. Hey Tim,

    Danke für deinen super Blog!
    Wir werden Mitte August 4 tage in London verbringen. Als Geschenk zur Buchung über booking.com haben wir alle relevanten Sehenswürdigkeiten kostenlos dazu bekommen.
    Der Haken: man kann die Tickets nicht vorher kaufen, sodass man sich in die endlosen Schlangen stellen muss.
    Was hast du für Erfahrungen mit den typischen Sehenswürdigkeiten und deren Warteschlangen? Macht es vielleicht Sinn auf das booking.com-Geschenk zu verzichten und doch alle Eintrittskarten vorher online zu kaufen?

    Lg

    • Tim Eichert

      Hm, ne glaube nicht, grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: es ist ein bisschen voll und man steht nur etwas an (viertel Stunde oder so) oder es ist richtig voll, dann steht selbst die Fast Track Schlange und wartet genau so lange. Von daher denke ich kann man das ruhig in Anspruch nehmen, zumal die normalen Ticketschalter, wenn diese denn überhaupt separiert sind, meistens nicht so die langen Schlangen haben 😉

  30. Hallo Tim,
    vielen Dank für die vielen Infos.
    Meine Freundin und ich werden in 2 Wochen für 5 Tage mit unseren Töchtern (15 und 16) in London sein.
    Eigentlich wollten wir uns vor alles wg, dem „Fast-Track“ einen London Pass oder London City-Pass kaufen. Wie ist das jetzt mit den Warteschlangen? Lohn sich der Fast-Track oder nicht?
    Liebe Grüße
    Birgit

    • Tim Eichert

      Definitiv, gerade im Sommer kann ich das sehr empfehlen. Zu beachten ist, dass jedoch auch in den Fast Track Schlangen nicht immer garantiert werden kann, dass man dort sofort durchkommt.

  31. Kann man die Oystercard nach dem Aufenthalt eigentlich wieder zurückgeben und bekommt man die Pfandgebühr dann wieder zurück?

    • Tim Eichert

      Hi Birgit, das geht mit der regulären, die man vor Ort kauft. Da kriegst Du die 5 GBP zurück. Mit einer Visitor Oyster Card geht das nicht, die Gebühr von 3 GBP bekommt man nicht erstattet.

  32. Hi Tim,
    irgendwie habe ich das immer noch nicht ganz verstanden mit den Möglichkeiten einer Oyster Card (blaue Karte) und einer Oyster Visitor Card (Karte mit Big Ben drauf etc). Seh ich das richtig, das es hier gar keinen Unterschied gibt? Oder vielleicht doch? Kannst du uns da helfen?
    Vielen Dank und Gruss Markus

    • Tim Eichert

      Hi, der Unterschied zwischen der Visitor Oyster Card und Oyster Card ist Folgender:
      Oyster Card: kann man vor Ort kaufen – kostet dort 5 GBP Pfand, die man sich erstatten lassen kann.
      Visitor Oyster Card: kann man nur außerhalb von London kaufen – kostet 3 GBP Gebühr, die sich nicht erstatten lässt – es geht hier nur das „Pay as you go“, man kann keine Travelcards draufladen

      Hoffe, dass ich Dir geholfen habe

      • Hi Tim, vielen Dank für die Antwort – hat uns auf jeden Fall geholfen. Dann kann unserem Trip nach London nichts mehr im Wege stehen… Grüße Markus

Antworte Patricia Antworten abbrechen

*