Zuletzt geändert am 3. Juni 2018 um 14:15 Uhr


Gepäckaufbewahrung in London ist ein wichtiges Thema gerade dann, wenn der Heimflig erst am Abend stattfindet und man den Tag noch in der Stadt verbringen möchte – und da stört das Gepäck bekanntlich, besonders wenn man noch shoppen will und eh Tüten schleppen muss. Aus diesem Grund gibt es die Möglickeit, sein Gepäck abzugeben.

Gepäckaufbewahrung London

Zugegeben, die Gepäckaufbewahrung in London ist nicht ganz billig. Klassische Schließfächer gibt es nicht mehr, warum kann ich nicht genau sagen, ich Schätze, dass es was mit den Terroranschlägen bzw. mit der erhöhten Terrorgefahr in England zu tun hat. Es gibt aber eine Möglichkeit, seine Koffer abzugeben – das sind die Aufbewahrungsdienste an den Bahnhöfen der Stadt. Der Dienstleister, welcher diesen Service anbietet, ist die Firma “Left Lūggage“. Vertreten sind diese Dienste an folgenden Bahnhöfen in London:

  • Charing Cross
  • Euston
  • Kings Cross
  • Liverpool Street
  • Waterloo
  • Victoria
  • Paddington
  • St Pancras
  • Bei diesem Anbieter zahlt man 9£ pro 24 Stunden – pro Gepäckstück. Die Koffer werden wie am Flughafen vor der Einlagerung gescannt und nach verbotenen Gegenständen untersucht. Die Briten sind was das angeht sehr genau. Die Angestellten befragen Dich vor der Abgabe intensiv, so fragen sie Dich zum Beispiel ob Du den Koffer selbst gepackt hast, ob Dir alle Gegenstände in dem Koffer bekannt sind oder ob Du Waffen in den Koffer transportierst.

    Koffer abgeben London

    Weitere Möglichkeiten sein Gepäck aufzugeben (vor allem für tagsüber):

  • Westfield Shopping Center Stratford (Cloakroom Service – Kosten 5 GBP für kleine, 8 GBP für große Taschen) – weitere Infos hier
  • Westfield Shopping Center Shepherd’s Bush (Cloakroom Service – Kosten 5 GBP für kleine, 8 GBP für große Taschen) – weitere Infos hier
  • Ein anderer Anbieter als Left Luggage ist safestore. Dieser Anbieter hat Stellen in Paddington, Earl’s Court, Kings’s Cross, Camden oder Vauxhall (near Victoria). Hier kann man sein Gepäck vor allem für längere Zeit deponieren. Preise beginnen bei 11 GBP. Weitere Infos hier.
  • Das British Museum hat ebenfalls Schließfächer. Allerdings liegt die Begrenzung hier bei 40 x 40 x 50cm, also Handgepäck und Rucksäcke. Das Personal ist, was die Maße angeht, streng. Die Gepäckstücke müssen bis 17:30 Uhr abgeholt sein. Kosten liegen bei £2.50 bis £5.00. Weitere Infos hier.
  • Die National Gallery bitter das gleiche wie das British Museum an, allerdings mit Maßen von maximal 40x25x25cm. Preise liegen bei £1.50 pro Stück. Weitere Informationen hier.
  • Selbes Spiel bei Tate Modern – Die Garderobe befindet sich auf Ebene 0. Es gibt keine Größen- oder Gewichtsbeschränkungen. Kleine (42x27x43cm) und große Schließfächer (44x27x87cm) sind ebenfalls im Erdgeschoss des Blavatnik-Gebäudes verfügbar. Kosten: Garderobe – £4.00, Schließfächer – £1.00 Kaution.
  • Ähnliches bieten auch das V & A Museum, das Science Museum und die National Portrait Gallery an.
  • Alternative: Stasher – Gebäck aufbewahren an nahezu unendlich vielen Orten in London

    Update 2018:Dieser Artikel ist in seiner Grundform ja bereits recht alt. Ich habe ihn 2013 geschrieben und mittlerweile (2018) hat sich doch schon einiges geändert. Ich benutze nicht mehr oft die Dienste von Left Lūggage und Co., da ich mittlerweile nicht mehr einsehe, dass ich für ein Gepäckstück mehr als 10 Pfund bezahlen muss für ein paar Stunden. Ich habe eine andere tolle Alternative gefunden:

    Ich benutze mittlerweile seit ein, zwei Jahren den Anbieter Stasher*. Stasher ist eine Plattform, bei der potenzielle Anbieter wie Hotels oder Shops sich als “Gepäckaufbewahrungsstelle” anbieten. Stasher vermittelt dann Reisende und diese Anbieter. Der Vorteil: man kann nahezu überall seinen Koffer abgeben. Und zweiter Vorteil: es ist im Schnitt deutlich günstiger als die anderen Anbieter. Ich benutze eigentlich in letzter Zeit immer die Premier Inn Hotels, die ebenfalls bei Stasher angemeldet sind. Ich bezahle 5 GBP (!) für 24 Stunden (!). Ich buche das ganze einfach schnell über Stasher, bezahle per Paypal und bekomme einen Code. Mit dem gehe ich an die Rezeption und dann wird mein Gepäck verstaut. Die geben mir dann einen kleinen Chip, mit dem ich das Gepäck wieder abholen kann. Richtig cool.

    Mit der Marke holt man sich sein Gepäck einfach wieder ab, zum Beispiel an der Rezeption
    Ich war nicht der einzige, der Stasher genutzt hat. Mittlerweile verdienen sich Hotels z.B. echt eine Menge nebenbei.

    Meine Erfahrungen mit der Gepäckaufbewahrung in London sind bisher sehr positiv, meistens ist dort wenig los, sodass alles zügig abgearbeitet wird und alles problemlos funktioniert. wenn Du also Deinen letzten Tag im Urlaub stressfrei erleben möchtest, empfehle ich Dir Deinen Koffer dort abzugeben!

    Autor

    14 Kommentare

    1. Echt guter Tipp!
      Fliege bald selber nach England und hatte schon die Befürchtung, dass ich mein Gepäck mit rum schleppen muss da unser Flug erst Abends geht.
      Danke! 🙂

    2. Danke für den tipp!
      Auch wir fliegen im März nach London, Rückflug erst gegen 17:30, im Hotel lagern geht leider nicht.
      Nun haben wir hier eine gute Möglichkeit.

      Danke!

    3. Hallo Reisende,
      kommen gerade aus London zurück. In der Liverpool Street Station neben Gleis 10 befindet sich die Gepäckaufbewahrung. Kostet aktuell 10 Pounds pro Gepäckstück. Bei 4 kleinen Koffern und aktuellem Kurs sind das 52,77 EUR. Wir fanden es ganz schön happig… wie alles in London.
      Gute Reise
      Suse

      • Hallo Suse, danke für Deine Rückmeldung.
        Dass die Gepäckaufbewahrung so teuer ist, liegt daran, dass in London erhöhte Sicherheitsstandards gelten. Wie Du vielleicht weißt, wurde London 2005 zum Opfer von Terroranschlägen, wo zeimlich viele Menschen sterben mussten. Deswegen gibt es keine klassischen Schließfächer mehr – für mich absolut nachvollziehbar und richtig. Klar, London als Tourismus-Hochburg ist nicht immer ganz günstig, man muss halt wissen, wo man hingehen kann und wohin nicht.

    4. Hey, danke für die Info 🙂
      Aber die haben doch nur von 7-22 Uhr geöffnet oder?
      Kennst du zufällig einen Ort, wo man das Gepäck hinbringen kann und es aber so um 3 oder 4 Uhr morgens abholen kann?
      Liebe Grüße
      Kathi

      • Hey,
        Access Self-Storage ggü. von Kings Cross kenne ich noch, aber da weiß ich jetzt nicht die Öffnungszeiten, kostet glaube ich um die 15 Pfund am Tag.

    5. Hallo.

      Die EasyHotels bieten auch eine Gepäckaufbewahrung für ihre Kunden an. Für £2 pro Gepäckstück/Tag. Der Desk ist ja eh 24/7 besetzt.

      LG
      Grisu

    6. Pingback: Eine Musicalreise nach London – Erlebnisse, Erfahrungen & Tipps – Musical Lifestyle

    7. Die Aufbewahrung ist sehr teuer geworden. In Liverpool-Station befindet sie sich am Ende von Gleis 10.
      Für die Aufbewahrung von einem kleinen Trolli sowie einem Rucksack für nicht ganz 5 Stunden haben wir im September 2016 25Pfund bezahlt.

    8. Wir haben unsere Koffer im Naturkundemuseum abgegeben ( 5 Pfund pro Koffer) und sind dann gemütlich durchs Museum geschlendert und haben so die Zeit bis zum Abflug genutzt.
      Ist bestimmt auch in anderen Museen möglich.

    9. Hallo,wir haben citystasher für die Gepäckaufbewahrung am Sonntag genutzt.
      Kostet etwas weniger wie die Hälfte als am Bahnhof.
      Buchung und Bezahlung über Handy.
      Das Gepäck wird in Geschäften oder Hotels gelagert.
      Viele Möglichkeiten in Tube Nähe.
      Hat super geklappt

      • Tim Eichert Antwort

        Danke für den guten Tipp, klingt nach einem interessanten Konzept, welches ich mir mal genauer ansehen werde! 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.