Archive

März 2014

Browsing

Zuletzt geändert am 15. Januar 2015 um 16:42 Uhr


Wer nach London fährt, wird es sehr schnell merken – das Angebot an Restaurants, Bistros und Fast Food Ständen ist nahezu unendlich groß. Besonders auf den Märkten, in Camden oder in der Brick Lane gibt es zahlreiche Möglichkeiten seinen Hunger zu stillen. Besonders stark vertreten ist hier die asiatische Küche, die zwar ganz okay ist, jedoch auf Dauer und in dieser Masse einfach nur nervt. Ich war schon so oft in London, und mindestens genauso oft habe ich mir gedacht: “Jetzt ne schöne Currywurst mit Pommes, das würde mich nach vorne bringen!” Das Problem an der Sache war aber, dass ich einfach nie einen Stand oder ein passendes Bistro gefunden habe. Bis ich letzte Woche mal wieder in der Brick Lane unterwegs war… Bish Bash Bangers – Berlin is Sizzling – Currywurst in London Den Stand habe ich direkt an der Brick Lane gefunden, genau gesagt in der 91 -…

Zuletzt geändert am 23. Mai 2018 um 22:22 Uhr


Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön… Gerade bei gutem Wetter lockt in London ja das Wasser, also die Themse. Wer London dann auch noch aus einer anderen Perspektive sehen möchte, der sollte einmal eine Bootsfahrt auf der Themse mitmachen. Zugegeben, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Bootstour in London zu machen, aber in diesem Artikel berichte ich über die günstigste und unkomplizierteste Möglichkeit – eine Tour mit dem Boot der Riverboat Services, welche zum London Transport gehören. London vom Wasser aus genießen Es gibt mehrere Haltestellen bzw. Piers, an welchen die unterschiedlichen Linienboote halten. Dabei gibt es jeweils auf beiden Ufern der Themse entsprechende Piers. Unter anderem halten Boote in Westminster (Big Ben, London Eye), London Tower Bridge, Waterloo oder Greenwich. (Tower Pier, London Bridge Pier, Bankside Pier und weitere…) Auf einer Underground-karte kannst Du die Haltestellen leicht erkennen – sie sind mit einem kleinen Boot gekennzeichnet. Boote fahren ca.…

Zuletzt geändert am 23. Mai 2018 um 22:23 Uhr


Zu welcher Jahreszeit Du nach London reisen solltest hängt zunächst davon ab, was Du genau machen möchtest. Es gibt aber noch diverse andere Faktoren, die verraten, wann es für Dich am besten ist, nach London zu reisen. Der Preis – Hauptsaison oder Nebensaison? Die Tourismusbranche in London hat eigentlich zwei Hochzeiten: Den Sommer und den Herbst. Zwischen Winter und Sommer ist eigentlich immer weniger los, weswegen die Preise zu diesem Zeitraum günstiger sind als im Herbst oder im Sommer. Aktivitäten – Sightseeing oder Stadterkundung? Wenn Du vielleicht das erste Mal planst, nach London zu reisen, dann ist es prinzipiell egal, zur welcher Zeit Du fährst. Das Wetter ist für viele Attraktionen nicht besonders entscheidend. Bedenke, dass zwischen Winter und Sommer weniger in der Stadt los ist, sodass Du hier vielleicht ein Stück weit dem Trubel entkommen kannst. Wenn Du jedoch das Ziel hast, die Stadt zu erkunden und auch mal…