Zuletzt geändert am 21. März 2016 um 19:44 Uhr


Wenn Du Dich für Geld und Wirtschaft interessiert, dann lohnt sich für Dich wahrscheinlich ein Besuch im Bank of England Museum in London. Das Museum zeigt nicht nur die Geschichte des Britischen Pfunds, sondern erklärt auch auf eine tolle Weise, wie die Geldwirtschaft funktioniert.

bank-of-england-museum-raum

Über das Museum

Das Museum zeigt nicht nur die Geschichte des Geldes, sondern der Banken, der Gebäude und der Menschen, die die Geschichte der letzten 300 Jahren in diesem Bereich geprägt haben. Neben einer Menge Geld werden hier auch andere Gegenstände ausgestellt, so auch diese, die im alltäglichen Bankgeschäft früher und heute verwendet werden/wurden. An vielen Stellen werden Themen auch spielerisch erklärt, wie zum Beispiel die Inflation, die man als Gast versuchen sollte in der Waage zu halten. Entdecke die Vielfalt von Münzen, Geldscheinen und anderen Zahlungsmitteln wie Edelmetallen (Silber, Goldbarren) oder alten Wertpapieren.

Kannst Di die Inflation kontrollieren?
Kannst Du die Inflation kontrollieren?
Hier wird u.a. erklärt, was die Zeichnungen auf dem Pfund-Schein zu bedeuten haben!
Hier wird u.a. erklärt, was die Zeichnungen auf dem Pfund-Schein zu bedeuten haben!

bank-of-england-museum-geld

Eintritt in das Museum, Öffnungszeiten

Der Eintritt in das Museum ist kostenlos. Der Eingang ist etwas unscheinbar, ein Schild außen zeigt Dir aber, dass Du richtig bist. Vor dem Eintritt in die Ausstellungsräume musst Du Dich einer kleinen Sicherheitskontrolle unterziehen, dauert aber nicht mehr als ein paar Sekunden. Das Museum selbst hat geöffnet Montag – Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr!

So findest Du das Bank of England Museum

Das Bank of England Museum befindet sich in der Threadneedle St, in unmittelbarer Nähe der Underground / DLR Station Bank. Von hier aus sind es ca. 5 Minuten Fussweg. Alternativ nimmst Du den Bus, und zwar die Routen 8, 11, 23, 25, 26, 47, 48, 133, 141, 149 und 242, diese halten in der Threadneedle Street.

Quelle: Google Maps
Quelle: Google Maps
Autor

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.

Cookie-Einstellung

Ich respektiere Deine Privatsphäre. Deshalb habe ich die Datenerfassung auf dieser Website auf ein Minimum reduziert. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um den Inhalt zu konsumieren

Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend bekommst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen (alle Inhalte anzeigen):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Das hilft mir, Dir bessere und relevantere Inhalte zu liefern. Zudem werden Google Adsense Anzeigen (Werbung) angezeigt.
  • Nur First Party Cookies zulassen:
    Bei dieser Option werden keine Drittanbieter-Cookies automatisch gesetzt. Kein Analyse-Tracking, keine Werbeanzeigen.
  • Keine Cookies automatisch zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Bitte beachte: Cookies werden auch gesetzt, wenn du auf einen Affiliate Link / Provisionslink klickst. Diese sind überall in den Artikeln mit * oder anderweitig gekennzeichnet. Der Cookie wird nur bei einem Klick gesetzt und erlöscht in der Regel spätestens nach 30 Tagen. Du kannst den Cookie über Deine Browser-Einstellung löschen!

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück