Zuletzt geändert am 29. Dezember 2017 um 13:08 Uhr


Freunde des Nachtlebens aufgepasst: Nehmt Platz in einem der Londoner Ubahn-Waggons aus den später 1940er (Nachkrieg) und erlebt, wie stilvoll die feine und gehobene Gesellschaft des historischen Londons gereist ist. Genießt einen leckeren Drink in einer der angesagtesten Bars in Soho, dem Cahoots. Für Londons Fans ist die Bar ein absolutes Erlebnis.

Schnaps gibt es hier genügend!

Über die Underground Bar Cahoots

Das Cahoots ist wie eine U-Bahn-Station aus den 1940er Jahren entworfen und in einem (ehemaligen) Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg untergebracht. Das Ziel der Bar in Soho: sie möchte ihre Gäste mit thematischen Cocktails und authentischem Dekor in die 40er-Jahre Londons zurückbringen. Die Bar hat einen leicht geheimen “Touch”, denn sie ist ein wenig versteckt gelegen – das passt zum Thema, denn es spiegelt Sohos in den 40er Jahren illegale und nächtliche Eskapaden aus dieser Ära wider.

Das Interior und die kleinen Details bringen Dich im Cahoots zurück in die 40er Jahre!

Die Bar strotzt nur so vor Authentizität. Am Eingang wird man von einer Art Schaffner aus den 40ern begrüßt. Hier muss man dann durch einen fiktiven Ticketschalter in den Bar-Bereich hineingehen. Die Bar selbst ist in verschiedene Bereiche unterteilt, es gibt nachempfundene Sitzbereiche einer alter Tube-Station oder eben auch Sitzbereiche, die einem alten Tube-Waggon nachempfinden. Die Menükarte ist als alte Tageszeitung (so, wie sie damals in den Stationen verteilt worden) entworfen. Zu jedem Drink gibt es einen kleinen Becher mit Popcorn. An vielerlei Stellen wurden sogar originelle Fabrikate aus der damalige Zeit verwendet, wie u.a. einige Sitzpolster. Das Personal trägt richtig coole Vintage Kleidung, die ebenfalls aus der damaligen Zeit stammte oder dieser zumindest nachempfunden ist. Zu hören sind Swing-Tänze und Sing-Alongs um ein altes Klavier und eben Musik aus den 40er-Jahren, aber auch regelmäßig Live-Musik!

Im Cahoots herrscht tatsächlich eine schillernde Atmosphäre. So muss sich das London in den 40er Jahren angefühlt haben…
Nimm Platz in der Tube Station!
Oder direkt im Waggon?

Die Karte ist eine alte Tageszeitung. Zu jedem Getränk gibt es eine kleine Dose Popcorn 😉

Das gibt es alles im Cahoots

Das Cahoots bietet allein ca. 8 Seiten an unterschiedlichen Cocktail-Variationen an. Schließe Dich dem Captain und den Schurken von Cahoots an, indem Du klassische Cocktails, Schwarzmarktlikör und Nachkriegs-Favoriten in alten Bechern, Hüftflaschen, Vintage-Milchflaschen und Dosen bestellst. Neben den tollen Cocktails gibt es auch andere alkoholische und nicht-alkoholische Getränke. Falls Du ein Magengrummeln verspüren solltest, hat das Cahoots viele Snacks im Angebot: Platform Pieces, getoastete Leckereien wie Sandwiches und vieles mehr. Jeden Samstag ab 13 Uhr gibt es im Cahoots da beliebte Squiffy Picnic, bei dem Du einen Picnic-Korb voller Leckereien und dazu einem Alkohol Deiner Wahl bekommst!

Der Weg in die oder aus der Bar heraus.

Cahoots: was Du sonst noch wissen solltest

Buchung: Ich empfehle Dir, einen Tisch vorab zu reservieren. Spontan kommst Du i.d.R. nur mit einem Platz direkt an der Bar rein. Hier kannst Du Deinen Tisch vorab reservieren. Unter der Woche ist es meistens kein Problem, einen Tisch zu bekommen, aber gerade an Samstagen ist es immer weit im Voraus ausgebucht. Reserviere also so früh wie möglich! Du kannst für bis zu 8 Personen buchen.

Einlass: Eintritt ist ab 21 Jahren. Du solltest bei der Kleidung darauf achten, nicht zu lotterig zu kommen. Ggf. kommst Du mit zerissener Jeans und Chucks nicht rein. Kleide Dich also wenn möglich ein wenig stilvoller.

Preise: Preise liegen bei ca. 8 bis 12 Pfund für einen Cocktail. Die Preise sind Soho-gerecht.

Öffnungszeiten: Unter der Woche von 16:00 bis 02:00 Uhr, von Freitagen bis Samstagen von 15:00 bis 03:00 Uhr und sonntags von 20.00 bis 03:00 Uhr.

Weitere Infos zum Cahoots gibt es hier.

Wo finde ich das Cahoots?

Das Cahoots befindet sich im Kingly Court. Etwas versteckt im Erdgeschoss. Der liegt nicht direkt auf dem Square, sondern mehr oder weniger in einem der Zugangs-/ bzw. Ausgangstunnel. In Google Maps ist die Adresse leider falsch eingespeichert, sodass man sich daran besser nicht orientieren sollte. Cahoots befindet sich direkt in der Verlängerung zur Upper John Street. Am besten kommst Du hier mit der Tube (Oxford Circus – ca. 5 Minuten zu Fuss – oder Piccadilly Line – ca. 10 Minuten zu Fuss) hin.

Der Eingang de Cahoots – leicht versteckt in einer Seitengasse des Kingly Courts
Autor

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.