Zuletzt geändert am 8. März 2018 um 17:32 Uhr


PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gUmVzcG9uc2l2ZSAtLT4NCjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KICAgICBzdHlsZT0iZGlzcGxheTpibG9jayINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi0xOTA3NjIyMDEyODQ4MzI4Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM2NTYyMjAwOTUiDQogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvIj48L2lucz4NCjxzY3JpcHQ+DQooYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOw0KPC9zY3JpcHQ+

Schiff Ahoi in Greenwich, London. Wenn Du noch nicht an Deck bist, worauf wartest Du dann noch? In Greenwich haben London Fans die Möglichkeit, ein altes Segelschiff, die Cutty Sark, zu besichtigen. Das Schiff ist zu einem interaktiven Museum umgebaut worden und lässt nicht nur Herzen von Schiff- und Geschichtsliebhaber höher schlagen.

Ich berichte in diesem Artikel von der Cutty Sark
Die Cutty Sark steht mitten in Greenwich an Land

Über Cutty Sark

Die Cutty Sark war ein großes Handelssegelschiff, welches 1869 gebaut worden ist. Damals galt das Schiff als das schnellste Schiff ihrer Art. Das Schiff gehört zum Schiffstyp „Klipper“. Bis 1877 wurde das Schiff insbesondere für den Teehandel eingesetzt, was aber unterm Strich nicht lange gehandhabt wurde, da dies irgendwann durch Dampfschiffe übernommen wurde. Im Zuge dessen haben die Briten u.a. in der Cutty Sark Opium im Tee nach China geschmuggelt. Als die chinesischen Behörden Widerstand leisteten, führten die Briten zwei Kriege (1839-1843 und 1856-1860), wobei sie Hongkong eroberten und andere Häfen dazu zwangen, sich dem Außenhandel zu öffnen.

Damals war die Cutty Sark ein Handelsschiff, was überwiegend Tee transportierte

1954 wurde die Cutty Sark in ein Trockendock nach Greenwich gebracht. Dort ist sie 2007 komplett abgebrannt, ehe sie neu restauriert wurde und 2012 zu einem Museum wurde. Heute können Besucher eine tolle Ausstellung im Schiffsinnere bestaunen, bei der es viele Fotos, Requisiten oder interaktive Teile (z.B. Videos etc.) gibt. Dabei kann man sich ein Eindruck verschaffen, wie das Leben damals an Bord gewesen sein muss. Besonders cool finde ich, wenn man sich bis zum Deck „vorgearbeitet“ hat und von hier aus einen tollen Blick auf Greenwich und die Themse hat. Auf dem Deck kann man z.B. auch die Räume des Kapitäns betreten oder ein einzigartiges Selfie am Steuerrad des Schiffes machen!

Man kann unter Deck zahlreiche Ausstellungsstücke und interaktive Teile anschauen
Der Opium Krieg wird auf dem Schiff verstärkt thematisiert
Eine Transportkiste mit einem Piano drin – auch sowas wurde von der Cutty Sark transportiert
Vom Schiff aus hat man einen tollen Ausblick auf Greenwich und die Themse
Auf dem Deck der Cutty Sark
Auf dem Deck der Cutty Sark
Das Schlafzimmer des Kapitäns der Cutty Sark
Das Schlafzimmer des Kapitäns der Cutty Sark

Falls es einmal brennt: Fire-Buckets

Und Sonst noch? Ein besonderes Highlight für mich war auch der „Kellerraum“, in dem man unter dem Schiff langspazierten kann. Denn das Schiff schwebt in dem Museumskomplex faktisch in der Luft. Dort ist auch ein kleines Cafe angesiedelt, sodass man sich bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee herrlich unter das Schiff setzen kann (der Cutty Sark Afertoon Tea kostet 30 GBP). Ansonsten kann ich noch den Museumsshop empfehlen, hier gibt es coole Bücher und Andenken an das Erlebnis in der Cutty Sark. Weitere offizielle Informationen gibt es übrigens hier.

Der Eingangsbereich der Cutty Sark samt Museums-Shop
Der Eingangsbereich der Cutty Sark samt Museums-Shop
Im Cafe gibt es neben Afternoon Tea auch kleine Snacks wie Muffins oder Kuchen
Die Cutty Sark hängt quasi in der Luft - ein cooler Anblick!
Die Cutty Sark hängt quasi in der Luft – ein cooler Anblick!

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Cutty Sark hat täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Kurzfristige Änderungen sind dem Museumsbetreiber vorbehalten.

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gUmVzcG9uc2l2ZSAtLT4NCjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KICAgICBzdHlsZT0iZGlzcGxheTpibG9jayINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi0xOTA3NjIyMDEyODQ4MzI4Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM2NTYyMjAwOTUiDQogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvIj48L2lucz4NCjxzY3JpcHQ+DQooYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOw0KPC9zY3JpcHQ+

An der Tageskasse gibt es folgende Preise:
Erwachsener (ab 16 Jahren) 13,50 GBP
Kind (4 – 15 Jahre) 7 GBP
Kinder unter 4 Jahren gratis

Im VisitBritain Shop* könnt Ihr die Tickets ebenfalls bestellen:
Erwachsener (ab 16 Jahren) 16,00 €
Kind (4 – 15 Jahre) 8,50 €
Kinder unter 4 Jahren gratis
Ermäßigt 14,50 €

Der Eintritt ist in den London Pass* mit inbegriffen.

Wie komme ich zur Cutty Sark?

Die Adresse der Dutt Sark lautet Cutty Sark, King William Walk, Greenwich SE10 9HT
Die Cutty Sark (Greenwich) ist per Bahn oder Boot erreichbar – innerhalb 8 Minuten vom Zentrum Londons mit der Bahn, 20 Minuten mit der DLR, oder meine Empfehlung mit dem Boot (Thamesclipper) an. Die dichtesten Stationen sind:

Cutty Sark DLR
Greenwich rail station und Maze Hill rail station
Greenwich Pier (Thamesclipper)

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Maps nachzuladen. Beachte, dass die Daten von einem anderen Server als meinem stammen und ggf. ein Cookie gesetzt wird bzw. Daten an diesen Server übermittelt werden. Mit den Klick auf "Inhalt laden" bringst Du zum Ausdruck, dass Du es verstanden hast und damit einverstanden bist. Wenn nicht - klicke nicht auf "Inhalt laden".
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL21hcHMvZW1iZWQ/cGI9ITFtMTQhMW04ITFtMyExZDk5MzguNjE2MDk0NDMyMzg0ITJkLTAuMDA5NTkxNyEzZDUxLjQ4Mjg2NDYhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4MCUzQTB4YWU0ZWM4NTYxZDIwOTEwOCEyc0N1dHR5K1NhcmshNWUwITNtMiExc2RlITJzZGUhNHYxNTIwNDU3ODExNzY5IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

mit * gekennzeichnete Links = Affiliate-Werbung (siehe Datenschutzerklärung)

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gUmVzcG9uc2l2ZSAtLT4NCjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KICAgICBzdHlsZT0iZGlzcGxheTpibG9jayINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi0xOTA3NjIyMDEyODQ4MzI4Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM2NTYyMjAwOTUiDQogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvIj48L2lucz4NCjxzY3JpcHQ+DQooYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOw0KPC9zY3JpcHQ+
Autor

2 Kommentare

  1. Auf der Cutty Sark war ich inzwischen schon zweimal. Für mich das Highlight in Greenwich. Weil man fast überall auf dem Schiff hinkommt, kann man auf ganz spezielle Art und Weise die Atmosphäre der grossen Zeit des Teehandels nachempfinden. Gleich nebenan befindet sich der sehr schöne Greenwich Park, wo man in Ruhe spazierengehen oder picknicken kann und dabei eine tolle Aussicht auf London hat.

    • Ja, Greenwich ist wirklich ein Traum, für mich mittlerweile einer meiner Lieblingsorte in / um London!

Schreibe einen Kommentar

17 + 4 =

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.

Cookie-Einstellung

Ich respektiere Deine Privatsphäre. Deshalb habe ich die Datenerfassung auf dieser Website auf ein Minimum reduziert. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um den Inhalt zu konsumieren

Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend bekommst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen (alle Inhalte anzeigen):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Das hilft mir, Dir bessere und relevantere Inhalte zu liefern. Zudem werden Google Adsense Anzeigen (Werbung) angezeigt.
  • Nur First Party Cookies zulassen:
    Bei dieser Option werden keine Drittanbieter-Cookies automatisch gesetzt. Kein Analyse-Tracking, keine Werbeanzeigen.
  • Keine Cookies automatisch zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Bitte beachte: Cookies werden auch gesetzt, wenn du auf einen Affiliate Link / Provisionslink klickst. Diese sind überall in den Artikeln mit * oder anderweitig gekennzeichnet. Der Cookie wird nur bei einem Klick gesetzt und erlöscht in der Regel spätestens nach 30 Tagen. Du kannst den Cookie über Deine Browser-Einstellung löschen!

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück