Zuletzt geändert am 1. Juni 2018 um 18:28 Uhr


Die Houses of Parliament samt ihrer berühmten “Anhängsel”, dem Big Ben (Elizabeth Tower) gehören zu den meist fotografierten Sehenswürdigkeiten in London. Bei vielen bleibt es aber beim äußerlichen fotografieren. Was viele gar nicht wissen – man kann die Houses of Parliament besichtigen! Das Parlament öffnet regelmäßig seine Tore für Besucher, Touristen und interessierte Einheimische gleichermaßen. Ich habe mich auf den Weg zu den Houses of Parliament gemacht, um an der Tour teilzunehmen und hier zu berichten!

Hi – ich berichte aus den Houses of Parliament :p

Die Houses of Parliament Tour – ein Mix aus Politik und Geschichte

Zugegeben, ich verstehe nicht viel vom politischen System der Briten. Was aber aus der Schule hängen geblieben ist, ist eine Erinnerung, in der sich viele Politiker lautstark anschreien, was die Briten dann als “diskutieren” bezeichnen. Dank des Besuchen hier im Londoner Parlament bin ich nun etwas schlauer geworden.

Die Tour lässt sich als selbstgestaltete Audio-Tour oder geführte Tour in unterschiedlichen Sprachen buchen. Sie führt dich zunächst in die Westminster Hall. Die Halle diente damals der Rechtsprechung des Landes. Hier tagten drei der wichtigsten Gerichte, der Court of King’s Bench, der Court of Common Pleas und der Court of Chancery. Später fanden hier Krönungsbankette statt. 1965 wurde hier in dieser Halle der Leichnam von Winston Churchill aufgebahrt. Heute wird die Halle nur noch sporadisch genutzt, zum Beispiel wenn die Queen Jubiläum feiert oder die Parlamentsmitglieder weiteren Platz benötigen.

Die Westminster Hall
Ein Hinweisschild im Boden, Churchill wurde nach seinem Tod hier 1965 aufgebahrt
Überall sind kleine, nette Details zu finden, hier u.a. eine kleine Löwenstatue

Die Tour führt danach weiter zur St. Stephen’s Hall. Die St. Stephen’s Hall wurde nach dem Brand von 1834 wieder aufgebaut, die einen Großteil der Häuser des Parlaments zerstörte. Vor dem Feuer war die St. Stephen’s Hall die Heimat des Unterhauses und Zeuge wichtiger Debatten, die das Vereinigte Königreich geprägt haben, darunter die um den Großen Reform-Akt von 1832 und die Abschaffung der Sklaverei im Jahr 1807.

Die St Stephan’s Hall, eine sehr imposante Halle

Der weitere und wie ich finde spannendste Teil der Tour führt einen dann ins eigentliche Parlament bzw. zu den zwei Häusern – dem House of Lords (Oberhaus) und dem House of Commons (Unterhaus).

Das House of Commons wird öffentlich gewählt. Die Partei mit der größten Mitgliederzahl im Unterhaus bildet die Regierung. Die Mitglieder diskutieren die großen politischen Fragen der Zeit und Vorschläge für neue Gesetze. Es ist einer der wichtigsten Orte, an denen Minister wie der Premierminister und der Kanzler und die wichtigsten Persönlichkeiten der wichtigsten politischen Parteien arbeiten. Die “Commons” allein sind dafür verantwortlich, Entscheidungen über Finanzrechnungen zu treffen, wie zum Beispiel vorgeschlagene neue Steuern. Die Lords können diese Rechnungen berücksichtigen, aber nicht blockieren oder ändern. Und hier wird dann gerne auch mal tierisch gestritten.

Das House of Commons, zu erkennen an den grünen Bänken. Oben befinden sich Zuschauergalerien (siehe weiter unten) – Foto: Houses of Parliament

Das House of Lords ist die zweite Kammer des britischen Parlaments. Es ist unabhängig von dem Unterhaus und ergänzt die Arbeit dessen. Die Lords teilen die Aufgabe, Gesetze zu machen und zu gestalten und die Arbeit der Regierung zu überprüfen und herauszufordern. Im House of Lords befinden sich Adlige (Lords) und Geistliche.

House of Lords – Foto: Houses of Parliament

All diese Räumlichkeiten lassen sich besuchen und man erhält richtig viele spannende Informationen, die ich natürlich hier nich preisgebe, denn vieles ist wirklich überraschend und zum Teil kurios. Es gibt zudem ein kleines Cafe und einen kleine Shop.

Der Shop der Houses of Parliament
Ein Ablaufplan der Tour

Hinweise zum Organisatorischem:

Der Eingang zu der Tour befindet sich auf der Ostseite des Gebäudes am sogenannten Cromwell Green Visitor Entrance. Hier stellt man sich in eine Schlange an und wartet, bis man drankommt. Dadurch, dass die Tickets mit Zeiten versehen sind (dazu später mehr unter “Tickets”), dauert das Anstehen nicht all zu lang. Am Ende der Warteschlange befindet sich eine Sicherheitsschleuse, dadurch dauert es insgesamt ca. 30 Minuten, bis man drin ist. Ich würde insgesamt für den Besuch exklusive Wartezeit mindestens 2 Stunden einplanen. Übrigens: WCs sind vor Ort, für Rollstuhlfahrer und andere behinderte Menschen stellt der Besuch hier keine Hürde da, da die Gebäude barrierefrei gestaltet sind.

Der Eingang zur Tour
Die Wartezeit in der Schlange beträgt auch mit Ticket ca. 30 Minuten
Am Ende muss man sich noch einer Sicherheitskontrolle unterziehen
Beim Eingang erhält man diesen Ausweis
Diesen Audio-Guide bekommt man

Öffentliche Debatten im House of Commons oder House of Lords besuchen

Bürger aus dem Vereinigten Königreich und Besucher aus dem Ausland können in den öffentlichen Galerien Debatten in beiden Häusern verfolgen. Debatten im Parlament zu verfolgen ist sogar für alle Besucher kostenlos. Die Galerien sind von Montag bis Donnerstag (und einige Freitage) für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Zeiten unterscheiden sich je nach Woche und Haus. Es gibt normalerweise eine Warteschlange für die öffentlichen Galerien, die Besucherassistenten werden Dich vor Ort darüber informieren können, wie lange die Wartezeit voraussichtlich dauert. Besucher, die Debatten verfolgen möchten, werden ebenfalls gebeten über den Eingang Cromwell Green einzutreten.

Hier kannst Du die aktuellen Zeiten der Debatten sehen.
Hier kannst Du eine Karte sehen und schauen, wo der Eingang ist.

Tickets für die Touren

Wie oben bereits erwähnt, ist der Eintritt für die öffentlichen Debatten kostenlos. Möchtest Du allerdings die Tour machen, so kostet diese Eintritt. Es lassen sich wohl auch Tickets vor Ort kaufen, ich empfehle aber Tickets vorher online zu kaufen, um auch wirklich garantiert Eintritt zu seiner präferierten Zeit zu bekommen.

Das Ticket zur Tour

Du kannst Tickets online hier kaufen. Es lassen sich die Tickets ausschließlich mit Kreditkarte zahlen.

Die Preise für die Tickets sind Folgende:
Erwachsene £18.50
Kinder £7.50
Senioren £16.00
Studenten £16.00

Diese Preise beziehen sich auf die einfache Audio-Tour. Es gibt auch Preisalternativen mit Tea Time (soll sehr gut sein). Du musst Dich bei Buchung auf eine Zeit festlegen. Dies bezieht sich auf die Einlasszeit. Ich empfehle Dir ca. 15 Minuten vor der angegeben Zeit da zu sein. Du kannst dann aber solange bleiben, wie Du willst.

Die Preise für die Deutsche Führung vor Ort sind wie folgt:

Erwachsene £25.50
Kinder £11.00
Senioren £21.00
Stundenten £21.00

Du kannst diese Touren hier bestellen. Die Touren sind an bestimmte Zeiten geknüpft, in der Regel finden sie 2x täglich statt.

Zeiten und Anreisen

Die Touren finden immer nur samstags statt, hier den ganzen Tag über.

Die Houses ion Parliament findest Du natürlich direkt in Westminster, am schnellsten mit der Underground (Westminster Station). Folgend eine Karte, wo sich der Besucher-Eingang befindet:

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Maps nachzuladen. Beachte, dass die Daten von einem anderen Server als meinem stammen und ggf. ein Cookie gesetzt wird bzw. Daten an diesen Server übermittelt werden. Mit den Klick auf "Inhalt laden" bringst Du zum Ausdruck, dass Du es verstanden hast und damit einverstanden bist. Wenn nicht - klicke nicht auf "Inhalt laden".
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9kL2VtYmVkP21pZD0xT2NydGItcTQtcmd6Smt5dGx2QS1wRmFxSWIxMWVYMUUiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjMzMCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
Autor

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.

Cookie-Einstellung

Ich respektiere Deine Privatsphäre. Deshalb habe ich die Datenerfassung auf dieser Website auf ein Minimum reduziert. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um den Inhalt zu konsumieren

Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend bekommst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen (alle Inhalte anzeigen):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Das hilft mir, Dir bessere und relevantere Inhalte zu liefern. Zudem werden Google Adsense Anzeigen (Werbung) angezeigt.
  • Nur First Party Cookies zulassen:
    Bei dieser Option werden keine Drittanbieter-Cookies automatisch gesetzt. Kein Analyse-Tracking, keine Werbeanzeigen.
  • Keine Cookies automatisch zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Bitte beachte: Cookies werden auch gesetzt, wenn du auf einen Affiliate Link / Provisionslink klickst. Diese sind überall in den Artikeln mit * oder anderweitig gekennzeichnet. Der Cookie wird nur bei einem Klick gesetzt und erlöscht in der Regel spätestens nach 30 Tagen. Du kannst den Cookie über Deine Browser-Einstellung löschen!

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück