Zuletzt geändert am 28. Juni 2019 um 09:11 Uhr


Wenn Du mal wieder auf der Suche nach einem tollen, gemütlichen und leckeren Tea-Shop in London bist, dann sollte Bake-a-Boo auf jeden Fall auf Deiner To-Do-Liste stehen. Was Dich hier erwartet, beschreibe ich in diesem Artikel.

Handgemachte Köstlichkeiten

Ganz ehrlich gesagt sind solche Läden ja mehr was für Frauen. Aber wenn die Frau schon einmal dabei ist, dann soll sie ja auch auf ihre Kosten kommen. Mit handgebackenen Kuchen, Leckereien & Cupcakes von Bake-a-Boo kann man da nichts falsch machen. Die Kuchen sind frei von den bekannten Allergenen aus Weizen, Gluten und Milchprodukten und sind geeignet für Allergiker und Menschen mit Intoleranzen. Wie ich finde eine gute Sache! Der beliebte Boo’s Afternoon Tea, der schon von der Times gelobt worden ist, wird zusammen mit Sandwiches, Scones und vielen weiteren leckeren Köstlichkeiten jedes Wochenende serviert. Eine Vorab-Anmeldung ist jedoch aufgrund des begrenzten Platzes notwendig. Es gibt übrigens auch Champagner-Nachmittagstee, der sehr gerne von Frauen bestellt wird. Innen findet man dann viel Rosa – und man kommt sich vorwies ein Adliger. Eine Tea-Time in London muss aber auch eilsicher zelebriert werden. Die Kosten für eine Tea-Time im Bake-a-Boo sind aber dennoch im Vergleich sehr überschaubar, der Afernoon-Tea kostet mit einer reichlichen Variation an Kuchen und Sandwiches £18.50 pro Person – dabei sind zwei das Minimum. Was es noch alles gibt, erfährst Du direkt auf der Website von Bake-a-Boo.

Foto: Bake-a-Boo
Foto: Bake-a-Boo
Foto: Bake-a-Boo
Foto: Bake-a-Boo

Öffnungszeiten und Standort

Das Bake-a-Boo hat geöffnet von Freitag bis Sonntag. Freitags ist von 12.00 bis 18.00 Uhr auf, samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 18.00 Uhr. Der Standort des Cafés ist in West Hampstead, in der 86 Mill Lane. Am schnellsten kommst Du per Underground hier hin, indem Du in West Hampstead aussteigst (Jubilee Line).

Quelle: Google Maps
Quelle: Google Maps
Über den Autor

Hey, ich bin Tim. Ich reise nun seit mehr als 15 Jahren mehrmals jährlich nach London und teile meine Reiseerfahrungen aus allen diesen Reisen in und um London gerne mit Dir! Ich präsentiere Dir in diesem Blog meine Lieblingsorte der Stadt und helfe Dir weiter, wenn du Hilfe oder Tipps brauchst - und das seit 2013 <3

3 Kommentare

  1. Hallo Tim,

    ist das Restaurant geschlossen?

    Hatte mich direkt verliebt in den Bericht.

    Lieben Dank & herzliche Grüße nach London

  2. Hey! Weißt du zufällig ob das Bake-a-boo noch auf hat? Ich habe jetzt immer wieder gelesen dass es zu haben soll 🙁

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.