Londonblogger.de

Columbia Road Flower Market – super Markt für Sonntage

Columbia Road Flower Market – super Markt für Sonntage

Zuletzt bearbeitet am 28.06.2019 von Tim Eichert

Vorweghinweis: Alle Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, stellen Affiliate-Links dar. Was das genau ist, erfährst Du in der Datenschutzerklärung unter Punkt 9. Da Unternehmen oder Marken genannt werden, deklariere ich Inhalte mit Marken/- Unternehmensbezug als Werbung. Mein Hauptinteresse gilt aber der unabhängigen Berichterstattung aus London ❤️

Wer am Sonntag gerne mal auf einen schönen, ruhigeren Markt in London gehen möchte, dem empfehle ich den Columbia Road Flower Market. Der Markt ist Londons bedeutendster und bekanntester Blumenmarkt.

columbia-road-flower-market

Über den Columbia Road Flower Market

Der Columbia Road Flower Market befindet sich in der Columbia Road in Bethnal Green, Tower Hamlets, Greater London. Hier kannst Du alle Möglichen Arten an Blumen und Pflanzen kaufen, angefangen bei Schnittblumen, fertigen Sträussen bis hin zu Zimmerpflanzen. Neben Blumen und Pflanzen bekommt man hier aber auch Brot, Käse, Gartenaccessoires, Seife, Kerzen und kleinere internationale Esswaren. Aber selbst wenn man hier nichts kauft, lohnt sich ein Besuch des bunten Markttreibens. Es liegt hier stets ein frischer, wohlriechender Duft über der Strasse. Eingebettet ist der Markt direkt in die Columbia Road, die für den Markt extra geschlossen wird. Neben den ca. 50 Marktständen gibt es in der Strasse wirklich tolle Cafés und kleine individuelle Stores (hauptsächlich Klamotten, Deko/Interior, Beauty, Vintage und Kunst), die ebenfalls zu einem Besuch einladen. Viele der Standverkäufer verkaufen übrigens bereits in der dritten Generation auf den Markt, den es schon mehr als 100 Jahre gibt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, um einmal gemütlich den Sonntag bei einem Kaffee stöbernd zu genießen.

columbia-road-flower-market-staende

columbia-road-flower-market-haendler

Die berühmten Kacheln vom Columbia Road Flower Market
Die berühmten Kacheln vom Columbia Road Flower Market

columbia-road-flower-market-blumen

Ein Kaffee auf einem Café in der Columbia Road
Ein Kaffee auf einem Café in der Columbia Road

Wann hat der Columbia Road Flower Market geöffnet?

Wie bereits erwähnt hat der Markt nur an Sonntagen geöffnet. Der Verkauf geht gegen 08.00 Uhr los und endet meist gegen 15.00 Uhr. Der Markt hat auch an Ostersonntagen geöffnet – auch wenn es regnet.

Wo finde ich den Columbia Road Flower Market, wie komme ich dahin?

Du findest den Markt in der Columbia Road im östlichen Teil Londons. Die dichtesten Stationen sind Hoxton (Overground), Bethnal Green (Central Line) und Shoreditch High Street (Overground). Allerdings ist der Markt von den Stationen noch ca. 20 Minuten Fussweg entfernt. Empfehlenswert ist es daher den Bus zu nehmen. Die Linien 26, 48, 55, N26, N55 halten in der Hackney Road direkt in unmittelbarer Entfernung zum Markt.

Quelle: Google Maps
Quelle: Google Maps
Kategorien

ÜBER MICH

Ich bin Tim, ich liebe London und teile gerne meine Erfahrungen und Erlebnisse, die ich in dieser wundervollen Stadt erlebe bzw. erlebt habe. In meinem London Blog erfährst Du alles Wissenswerte über Deine Reise. Ich führe meinen Blog bereits seit ca. 7 Jahren als Herzensangelegenheit. Meine Seite wurde oft kopiert, aber das Original bleibt das Original – mit allen Ecken und Kanten. Gerne beantworte ich auch Deine Frage über die Kommentarfunktion – so schnell wie mir möglich!

LONDON PASS


Mein Tipp: Der London Pass – spart Zeit und Geld wenn Du viele Sehenswürdigkeiten in London sehen möchtest. Kein lästiges Anstehen mehr und einmal zahlen – alles sehen!

Aktuelle Gutscheincodes: lon10se – 10-15% Rabatt auf 3, 6 und 10 Tages-Pässe – gültig bis 31.10.2020
—>Gutscheincode jetzt einlösen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warte!

Es GIBT NOCH MEHR IN LONDON ZU ENTDECKEN:

Brick Lane

Brick Lane – Meine Erfahrungen

Als ich vor einigen Wochen wieder in London war, hatte ich es mir zum Ziel gemacht, einen Ort zu finden, welcher nicht ganz so stark