Londonblogger.de

Design Museum London – ein tolles visuelles Erlebnis

Design Museum London – ein tolles visuelles Erlebnis

Vorweghinweis: Alle Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, stellen Affiliate-Links dar. Was das genau ist, erfährst Du in der Datenschutzerklärung unter Punkt 9. Da Unternehmen oder Marken genannt werden, deklariere ich Inhalte mit Marken/- Unternehmensbezug als Werbung. Mein Hauptinteresse gilt aber der unabhängigen Berichterstattung aus London ❤️

In diesem Artikel geht es um das beliebte Design Museum in London. Der Begriff Museum ist allerdings nicht so ganz passend hierfür, denn es ist eher eine moderne Ausstellung von Designprodukten aus aller Welt, der etwas eingestaubte Museumscharakter trifft hier also in keinem Fall ein. Das Design Museum eignet sich für visuelle Menschen, für Künstler, für Designer oder ganz einfach für innovative Menschen.

Über das Museum

Das Design Museum London wurde bereits 1989 eröffnet, es stellt heutzutage das wichtigste und bedeutendste Designmuseum der Welt dar. Im Jahr besuchten in etwa 200.000 Designbegeisterte das Museum. Früher was das Museum mal als „Boilerhouse“ in Victoria & Albert Museum eingegliedert, bis in das Jahr 2016 stand das Museum direkt an der Themse in der Nähe zur London Bridge. Am 24. November 2016 eröffnet das Museum in High Street Kensington – hier hat das Museum drei Mal so viel Platz wie in der alten Location. Das Bildmaterial stammt übrigens noch von der alten Location an der Themse.

Das ehemalige Gebäude des Design Museums direkt an der Themse
Das ehemalige Gebäude des Design Museums direkt an der Themse

Was kannst Du hier sehen? Die Ausstellungen wechseln in regelmäßigen Abständen, grundsätzlich werden hier aber Stücke der besten Designer aus dem Bereich Innenarchitektur, Architektur, Grafik, Mode, Industriedesign und Produktdesign vorgestellt. So werden beispielsweise Autos (z.B. Audi R8), Fahrräder, Kleider, Handys und viele weitere technische Produkte ausgestellt. Zusätzlich dazu werden auch Designs von Jungdesignern ausgestellt, das Museum arbeitet nämlich auch mit dem Royal College of Art zusammen. Zusätzlich zu den Ausstellungen bietet das Museum auch einen Shop, in dem man coole Designprodukte auch kaufen kann – ist übrigens auch ein super Shopping Tipp, denn viele Sachen gibt es nur exklusiv hier zu kaufen! Ob die neue Location ein Café anbietet, kann ich noch nicht genau sagen, aber ich gehe mal davon aus. Weitere Infos über das Museum gibt es auf der offiziellen Website des Design Museums.

design-museum-london-fahrrader

design-museum-london-bike

design-museum-london-laptops

design-museum-london-mode

design-museum-london-drohne

Was kostet der Eintritt? Wie sind die Öffnungszeiten

Der Eintritt in das Museum ist nicht kostenfrei, sondern kostenpflichtig. Der Eintritt für das Museum variiert je nach Ausstellung, aber bewegt sich so im Bereich von 10-15 GBP für Erwachsene sowie 5 – 7 GBP für Kinder bis 15 Jahre. Unter 6 Jährige erhalten kostenfreien Eintritt in das Museum. Spezielle Familienrabatte sind erhältlich. Für Besitzer eines London Passes* ist der Eintritt in das Museum kostenlos. Das Museum hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet (letzter Eintritt um 17.00 Uhr)

Wie komme ich zum Museum?

Das Museum eröffnet am 24. November 2016 im Museumsviertel in der 224-238 Kensington High Street London. Der schnellste Weg das Museum zu erreichen ist die Underground, die dichtesten Stationen sind High Street Kensington, Earl’s Court und Holland Park, zudem Kensington/Olympia (Overground). Wenn Du mit dem Bus anreisen willst, dann sind die Linien 9, 10, 27, 28, 49, C1, N9, N28 mit einer Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe die besten, um das Museum schnell zu erreichen.

Quelle: Google Maps
Quelle: Google Maps
Kategorien

ÜBER MICH

Ich bin Tim, ich liebe London und teile gerne meine Erfahrungen und Erlebnisse, die ich in dieser wundervollen Stadt erlebe bzw. erlebt habe. In meinem London Blog erfährst Du alles Wissenswerte über Deine Reise. Ich führe meinen Blog bereits seit ca. 7 Jahren als Herzensangelegenheit. Meine Seite wurde oft kopiert, aber das Original bleibt das Original – mit allen Ecken und Kanten. Gerne beantworte ich auch Deine Frage über die Kommentarfunktion – so schnell wie mir möglich!

LONDON PASS


Mein Tipp: Der London Pass – spart Zeit und Geld wenn Du viele Sehenswürdigkeiten in London sehen möchtest. Kein lästiges Anstehen mehr und einmal zahlen – alles sehen!

Aktuelle Gutscheincodes: lon10se – 10-15% Rabatt auf 3, 6 und 10 Tages-Pässe – gültig bis 31.10.2020
—>Gutscheincode jetzt einlösen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warte!

Es GIBT NOCH MEHR IN LONDON ZU ENTDECKEN:

Der Flug von Bremen nach London stellte kein Hindernis für Behinderte dar

Wie behindertengerecht ist London?

Wie behindertengerecht ist London? Diese Frage habe ich mir bis zum letzte Jahr gestellt. Ich habe eine Antwort auf die Frage gefunden. Ich bin im

easyhotel london

Easyhotel London – Meine Erfahrungen

Wer auf der Suche nach einer günstigen und zugleich sauberen Unterkunft in London ist, der sollte das Easyhotel London in seine Auswahl mit einbeziehen. Das

LONDON PASS GUTSCHEINCODES!

Mein Tipp: Der London Pass – spart Zeit und Geld wenn Du viele Sehenswürdigkeiten in London sehen möchtest. Kein lästiges Anstehen mehr und einmal zahlen – alles sehen!

Aktuelle Gutscheincodes: 

lon10se
– 10-15% Rabatt auf 3, 6 und 10 Tages-Pässe – gültig bis 31.10.2020

LDNBLOGGER – 10 % bei 3-Tages, 6-Tages und 10-Tages Pässen bis 30.09.2020

Werbung