Zuletzt geändert am 9. Januar 2018 um 12:39 Uhr


London ist ja oftmals ein Ort entscheidender Erfindungen oder historischer Geschehnisse. Eine für uns alle enorm wichtige physikalische Errungenschaft befindet sich mitten in Greenwich – und zwar der Nullmeridian. Im Royal Observatory Greenwich kann man eine richtig beeindruckende Ausstellung zu diesem Thema bestaunen! Nullmeridian Royal Observatory – der Ursprung unserer Navigation Menschen haben schon immer irgendwie Navigiert, sei es anhand des Sonnenstandes oder anhand von Sternbildern. Besonders wichtig ist jeher eine korrekte und möglichst Navigation in der Schifffahrt. Früher haben die alten Segelschiffe zur Zeit des British Empires, insbesondere die der British East India Company, anhand von Sternbildern navigiert. Das Problem: an verschiedenen Orten der Erdkugel stehen die Sternbilder anders am Himmel, was eine genaue Positionsbestimmung unmöglich machte. Wer aber seine Schiffe korrekt und zielgerichtet navigieren konnte, war schneller und sicherer vor Schiffbrüchen. Also waren es insbesondere britische Physiker, die versucht haben, mit diversen Navigations-Methoden eine möglichst exakte Positionsbestimmung herzuleiten.…