Zuletzt geändert am 10. September 2019 um 21:11 Uhr


Wer Vegetarier oder Veganer ist und in London nicht darauf verzichten möchte, sich den Magen vollzuschlagen, den kann ich Indian Veg empfehlen. Hier gibt es – und das ist in London sehr selten – ein vegetarisches bzw. veganes All U Can Eat / Buffet.

Über Indian Veg

Indian Veg ist gemessen an Preis/Leistung das glaube ich beste Restaurant, in dem ich in London war. Das vegetarische Restaurant ist bei Einheimischen total beliebt und selten leer. Ursprünglich als Indian Veg Bhelpoori bekannt, wurde das Indian Veg bereits 1985 gegründet.

Die Buffets sind niemals konstant; tatsächlich ändern sie sich ständig! Der Schwerpunkt der Speisen liegt auf indische Speisen, also viel mit Curry, Kartoffeln, Reis, Brot und mehr. Aber ab und zu gibt es auch europäische Speise. Überall im Restaurants gibt es Infotafeln darüber, warum es gesünder, umweltfreundlicher und nachhaltiger ist, auf Fleisch zu verzichten.

Das Beste: Das All You Can Eat kostet nur 7,95 Euro und Du kannst so viel und so lange essen, wie Du willst.

Das Essen ist qualitativ meiner Meinung nach echt stark, geschmacklich sowieso. Für den Preis erwartet man normalerweise was anderes, aber man kann hier nur positiv überrascht werden. Einfach gut!

Sein eigenes Bier und eigenen Wein kann man hier einfach so mitnehmen!

Was ich noch richtig cool finde: Du kannst Dein eigenes Bier oder Deinen eigenen Wein ins Restaurant mitbringen, ohne dafür etwas extra zahlen zu müssen. Stark! (natürlich kannst Du aber auch Getränke kaufen) Außerdem setzt sich das Restaurant für Obdachlose Menschen ein, denn diese erhalten hier kostenloses Essen zum Mitnehmen. In der kommerziellen Welt von heute wirklich wertvoll und selten. Fazit: mehr als klare Empfehlung für das Indian Veg!

Öffnungszeiten:

12.00 bis 23.30 Uhr täglich!

Wo finde ich das Indian Veg?

Das Indian Veg befindet sich in der 92-93 Chapel Market, The Angel. Das ist gar nicht so weit von King’s Cross entfernt. Die dichteste Underground Station ist Angel Station (Northern Line). Von der Station aus gehst Du knapp 5 Minuten zu Fuss.

Über den Autor

Hey, ich bin Tim. Ich reise nun seit mehr als 15 Jahren mehrmals jährlich nach London und teile meine Reiseerfahrungen aus allen diesen Reisen in und um London gerne mit Dir! Ich präsentiere Dir in diesem Blog meine Lieblingsorte der Stadt und helfe Dir weiter, wenn du Hilfe oder Tipps brauchst - und das seit 2013 <3

Schreibe einen Kommentar

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung von Londonblogger.de. Deine IP-Adresse wird nicht mit übergeben. Du kannst mir jederzeit eine Email schreiben, wenn Du ein Kommentar von Dir gelöscht haben möchtest.